EINLADUNG ZUM TAG DER OFFENEN TÜR - BEI DER POLIZEIINSPEKTION WÜRZBURG-STADT - am 3. Oktober 2017 von 10-17 Uhr

WÜRZBURG/INNENSTADT. Am 3. Oktober 2017 öffnet das generalsanierte Dienstgebäude der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in der Augustinerstraße zwischen 10.00 und 17.00 Uhr seine Pforten und lädt alle Interessierten zu einem Tag der offenen Tür ein. Eingebettet in ein buntes Rahmenprogramm wird den Besuchern ein Blick hinter die Kulissen der Polizeiarbeit und in das neugestaltete Dienstgebäude im Herzen der Innenstadt gewährt. Mehr als vier Jahre wurde an der Großbaustelle in der Augustinerstraße gearbeitet und seit Mai sind die Polizeibeamten der größten Inspektion Bayerns - nicht ohne Stolz - wieder in die völlig neu gestalteten Räumlichkeiten eingezogen. Sie finden dort modernste Arbeitsbedingungen vor und wollen den Besuchern ihre „neue Inspektion“ am Tag der Deutschen Einheit gerne vorstellen.

 

Los geht’s ab10.00 Uhr auf dem Gelände der Inspektion Würzburg-Stadt in der Augustinerstraße 24/26. Dabei wird für Groß und Klein allerhand geboten sein. Für die Kinder gibt es den ganzen Tag über besonders interessante Attraktionen. Die kleinsten Besucher können sowohl die verschiedenen Fahrzeuge der Polizei bestaunen, wie auch an einem Malwettbewerb teilnehmen. Als Hauptpreis winkt eine Fahrt mit dem Polizeiboot auf dem Main für die ganze Familie. Außerdem können sich die Kinder eigene „Polizeiausweise“ ausstellen lassen und auf eine Wunschwand ihre größten Anliegen an die Würzburger Polizei formulieren.

 

Für Jugendliche gibt es neben einem coolen Quiz mit Torwandschießen, das Wichtigste Know-How rund um die vieldiskutierten Themen Alkohol & Drogen sowie Jugendschutz. Auch hier winken attraktive Preise für alle, die mitmachen.

 

„Wie wird man Polizist?“ und „Was macht eigentlich ein Dienstgruppenleiter im Schichtdienst?“ oder „Was ich von einem Polizeichef schon immer mal wissen wollte!“ - all diese Fragen werden an verschiedenen Stationen von Spezialisten beantwortet. Und natürlich dürfen die Besucher jederzeit mal einen Blick in die Arrestzellen werfen oder dabei zuschauen bzw. selbst ausprobieren wie Fingerabdrücke (Früher & Heute) genommen werden. 

 

Auch rund um das Thema „Verkehrssicherheit“ ist allerhand geboten. So kann man z. B. eine Laserpistole mal ganz aus der Nähe betrachten oder bei einem Rauschbrillenparcour ausprobieren, welch fatale Wirkung Alkohol auf die eigene Wahrnehmung hat.

 

Ein original Polizeihubschrauber mit Flugsimulator vermittelt den Besuchern den Eindruck eines Echtfluges über den Münchner Flughafen.

 

Bei der Vorführung der Polizeidiensthunde zeigen die „Schnüffelnasen auf Streife“, was sie im Polizeialltag alles leisten. Ob Vermissten-, Rauschgift- oder Sprengstoffsuche, die trainierten Vierbeiner sind aus dem polizeilichen Einsatzgeschehen gar nicht mehr wegzudenken und hatten schon oft den richtigen Riecher, der zu einem tollen Fahndungserfolg führte. 

 

Erwachsene und Senioren können sich bei zahlreichen Informations- und Präventionsständen über Themen wie „Einbruchsschutz“, „Trickdiebstahl“ oder das Phänomen „Enkeltrick“ aus erster Hand informieren. Neben persönlichen Beratungsgesprächen und vielen weiteren Informationen bieten die Beamtinnen und Beamten u. a. auch wertvolle Tipps zur technischen Aufrüstung der eigenen vier Wände an.

 

Dass für das leibliche Wohl der Gäste und die musikalische Umrahmung auch gesorgt ist, muss man eigentlich nicht extra erwähnen. Neben Bratwürsten, Getränken und allerhand süßen Köstlichkeiten, gibt’s natürlich auch Live-Musik mit „echten“ Polizeibeamten.

 

Um 11.30 Uhr steht ein ganz besonderes Highlight auf dem Programm, denn das nagelneue Streifenboot „WSP 24“ wird im Rahmen eines kleinen Festaktes vor dem Dienstgebäude offiziell getauft und in Dienst genommen.

 

Unser Social-Media-Team wird im Vorfeld der Veranstaltung, aber auch am Tag der offenen Tür selbst, „live“ über das Event berichten.

 

Das detaillierte Programm mit den jeweiligen Vorführungen sind dem beiliegenden Flyer zu entnehmen.

 

Wir freuen uns auf viele Besucher und hoffen auf bestes Wetter, da sowohl vor und hinter, wie auch im neuen Gebäude selbst, zahlreiche Attraktionen geboten sein werden.

 

Wichtige Hinweise:

 

  • Vor Ort stehen für die Besucher keinerlei Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Wir empfehlen daher, am besten öffentliche Verkehrsmittel (Straßenbahnhaltestelle Neubaustraße direkt vor der Türe) zu benutzen!

 

  • Aus Sicherheitsgründen dürfen keine Rucksäcke oder große Taschen mitgebracht werden. Es gibt keine Möglichkeit, diese vor Ort zu deponieren. Beim Einlass in das Gebäude (Sicherheitsbereich) finden Zugangskontrollen (ggf. auch Durchsuchung von Personen bzw. mitgeführten Gegenständen) statt.

 

  • Das Mitbringen von Hunden ist aus Sicherheits- und Haftungsgründen nicht erlaubt. Personen, die Hunde mitführen, kann leider kein Zutritt zum Gebäude gewährt werden.

 

Bilder: Polizei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0