Pressebericht der Polizei Schweinfurt vom 30.09.2017

Aus dem Stadtgebiet:

 

 

 

Kinder georfeigt

Nachdem eine Frau am Freitagabend gegen 19:00 Uhr in der Schützenstraße zunächst bei Rot die Fußgängerampel missachtet und die Straße überquert hatte, wurde sie von zwei 10jährigen Mädchen darauf angesprochen. Dies passte der ca. 30jährigen Frau nicht, ging zu den beiden Freundinnen hin und verpasste ihnen eine Ohrfeige. Danach lief sie in unbekannte Richtung davon. Die Kinder meldeten den Vorfall bei der Polizei, mit etwas Zeitverzögerung, eine Fahndung erbrachte aber keinen Hinweis auf die Frau. Sie wird mit ca. 30 Jahre alt, 170 cm groß, mit orange-braunen gelockten Haaren, hellblaue Jeans und Jacke beschrieben. Auffällig dürfte ihre pinkfarbene Handtasche gewesen sei. Wer kann Hinweise geben? 

 

 

Kein Doppelkorn, aber doppelt geklaut

In einem Verbrauchermarkt in der Hauptbahnhofstraße fielen am Freitagnachmittag dem Detektiven zwei Männer auf, die in der Spirituosenabteilung jeweils eine Flasche Hochprozentiges entwendeten. Es handelte sich bei den Flaschen um Gin, die sie sich in den Hosenbund steckten, während der Andere jeweils aufpasste. Dennoch konnten sie dabei beobachtet und nach der Kasse festgehalten werden. Eine Streife wurde hinzugezogen und jeweils eine Anzeige für die beiden Täter aufgenommen.

 

 

Parkrempler

Auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes am Deutschhofs, wurde in der Zeit von Donnerstag, 19:00 Uhr bis Freitag, 13:30 Uhr, ein blauer BMW angefahren. Der Pkw ragte etwas nach vorne aus der Parkbox, da das Fahrzeug recht lang war. Ein unbekannter Fahrer war mit seinem Pkw vorne dagegen gefahren und hatte sich von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise bitte an die PI Schweinfurt oder jede andere Polizeidienststelle.

 

 

Fahrrad während der Schule entwendet

Ein am Fahrradabstellplatz des Humboldt-Gymnasiums hinterstelltes Mountainbike (Farben grau/blau) wurde durch einen Unbekannten mitgenommen. Der Besitzer hatte es mit einem Schloss gesichert, was den Täter aber nicht aufhielt. Als Tatzeit wird der Donnerstag in der Zeit von 11:30-13:00 Uhr angegeben.

 

Aus dem Landkreis:

 

 

 

 

Grafenrheinfeld

 

Aufgepasst!

Selbst Geschädigter im Falle eines Kennzeichendiebstahls, wurde der aufmerksame Sicherheitsdienstmitarbeiter, welcher im Rahmen der Kirchweih eingesetzt worden war. Er hatte beim Herannahen an seinen Pkw am sehr frühen Samstagmorgen, eine Person hinter dem Fahrzeug entdeckt. Diese entfernte sich blitzschnell beim Erkennen des Securities, konnte aber nach kurzer Zeit eingeholt werden. Zuvor war dem Geschädigten, das Fehlen eines Kennzeichens an seinem Pkw aufgefallen. Zusammen mit einer weiteren Sicherheitsdienstmitarbeiterin konnte der Mann festgehalten und bei ihm, nachdem er den Diebstahl zunächst abstritt, das zusammengeknickte Kennzeichen unter seiner Jacke aufgefunden werden. Eine Streife übernahm den Mann und fertigte die Anzeige gegen diesen.

 

 

 

Sennfeld

 

Geldbörse aus Tasche entwendet

Gegen 03:15 Uhr, in einem Club am Sennfelder Bahnhof, wurde durch einen Mann aus einer abgelegten Handtasche der Geldbeutel bei einer günstigen Gelegenheit entwendet. Als er schon seine Beute sicher wähnte, wurde er von einem Sicherheitsdienstmitarbeiter damit auf der Toilette gestellt. Hier wollte er gerade das Geld herausnehmen.

 

 

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 09721/202-0.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0