Pressebericht der Polizeiinspektion Hammelburg vom 03.10.2017

Reifenbeschädigung durch Schrauben

 

Oberthulba, Lkr. Bad Kissingen - Am Montagmittag hat eine Anwohnerin der Straße Hochfeld in Oberthulba ihr Wohnmobil auf das Grundstück gefahren um es zu reinigen. Dabei musste sie feststellen, dass in jedem der beiden Hinterreifen eine Spax-Schraube steckte. Bei der Nachschau am vorherigen Standort am Fahrbahnrand hat sie dort noch 2 weitere Schrauben am Boden liegend festgestellt. Offensichtlich hat eine bislang unbekannte Person den Schaden mutwillig herbeigeführt. Der Umstand von 4 festgestellten Schrauben lässt vermuten, dass diese während der Standzeit in den 24 Stunden vor der Feststellung bewusst an den Reifen aufgestellt wurden, damit sich diese bei der folgenden Fahrzeugbewegung in die Lauffläche drücken.

 

Sachdienliche Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Hammelburg unter der Tel.-Nr. 09732/9060 entgegen.

 

Misslungenes Wendemanöver

 

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen - Ein auswärtiger Lkw-Fahrer wollte am Montag um 16.30 Uhr in Hammelburg mit seinem Fahrzeug in der Seeshofer Straße wenden. Hierzu versuchte er rückwärts in die schmale Straße Am Kohlbrunnen zu rangieren. Da er die Länge seines Gefährts durch den am Heck mitgeführten Stapler falsch einschätzte, prallte er mit diesem leicht gegen die Mauer des Eckgrundstücks. Durch den Kontakt wurde der Holzzaun leicht eingedrückt und 2 Steinplatten der Mauerabdeckung abgerissen. Während der Stapler dies schadlos überstand dürften die Instandsetzungsarbeiten am Grundstück im Bereich von 500,- Euro liegen. 

 

Zusammenprall mit Reh

 

Obereschenbach, Lkr. Bad Kissingen - Mit einem Firmenfahrzeug war ein Mann am Montag um 06.15 Uhr auf der B 27 von der Hainbuche in Richtung Hammelburg unterwegs. In der Dunkelheit überquerte kurz vor Obereschenbach ein Reh direkt vor dem VW die Fahrbahn. Das Tier wurde frontal erfasst und verschwand danach auf dem angrenzenden Feld. Der  am Caddy dabei entstandene Sachschaden dürfte im Bereich von 1.000,- Euro liegen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0