Pressebericht der PI Bad Neustadt vom 05.09.2017

Straßenverkehrsgesetz - Drogeneinwirkung

BAD NEUSTADT - LKR RHÖN-GRABFELD

In der Berliner Straße wurde am Mittwochvormittag ein 35-jähriger Mazdafahrer von der Polizei im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten, der augenscheinlich unter Drogeneinfluss stand. Nach einer Blutentnahme im Krankenhaus wurde die Weiterfahrt für 24 Stunden unterbunden. Außerdem wird ihm demnächst ein Bußgeldbescheid zugestellt werden.

 

Um 12.05 Uhr stoppten Polizeibeamte eine VW-Fahrerin in der Löhriether Straße in Mühlbach. Die 23-Jährige wirkte ebenfalls drogenbeeinflusst und wurde zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebeten. Danach durfte auch sie ihre Fahrt nicht fortsetzen und wird angezeigt.

 

Beschädigungen am Niederlaurer Spielplatz

NIEDERLAUER - LKR RHÖN-GRABFELD

Auf dem Spielplatz in der Straße Wegscheide wurden vor einer Woche Beschädigungen in Höhe von ca. 500,- Euro festgestellt. Die Dachabdeckung eines Spielturmes mit Rutsche und Klettergerüst war mutwillig heruntergerissen worden.

Wer hat am Donnerstag, den 28.09.2017, dort Beobachtungen gemacht, die zu dem oder den Tätern führen können?

 

Gegen Hoftor gefahren

BAD NEUSTADT - LKR RHÖN-GRABFELD

Am Mittwochvormittag beschädigte ein tschechischer Lkw-Fahrer beim Rangieren das Hoftor einer Firma in der Industriestraße. Der Schaden an Tor und Lkw wird jeweils auf ca. 1.000,- Euro geschätzt.

 

Nicht achtgegeben

Ein 22-jähriger Mann befuhr am Mittwoch, gegen 14.30 Uhr, die Schweinfurter Straße in Richtung Münnerstadt. Kurz nach der Einmündung zur Beethovenstraße bemerkte er zu spät, dass die vorausfahrenden Fahrzeuge abbremsten und konnte nicht mehr verhindern, dass er auf einen Fiat auffuhr. Die Schadenshöhe wird mit insgesamt 1.300,- Euro beziffert.

 

Ladendiebstahl und weiteres

Am Mittwoch, kurz vor Mittag, wurde eine Polizeistreife zu einem streitenden Pärchen in einer Bäckerei in der Spörleinstraße gerufen. Der junge Mann und seine Freundin waren von der Verkäuferin bereits des Geschäftes verwiesen worden und schimpften draußen weiter. Schließlich wurde den beiden ein Platzverweis erteilt, zu einer Straftat war es noch nicht gekommen.

Um 12.45 Uhr beobachtet ein Polizeibeamter, wie ein Mann vor einem Bekleidungsgeschäft in der Spörleinstraße zwei Wolldecken an sich nahm und weglief. Der Polizist nahm ihn vorläufig fest und nahm ihn mit zur Polizeidienststelle. Es handelte sich um den 30-jährigen Randalierer aus der Bäckerei.

Bei einer Wohnungsdurchsuchung bei ihm zu Hause in Brendlorenzen konnte schließlich noch sein Bruder festgenommen werden, der von der Staatsanwaltschaft Schweinfurt mit Haftbefehl gesucht wurde. Dieser wurde in eine JVA eingeliefert.

 

Unfallflucht

SALZ - LKR RHÖN-GRABFELD

Im Laufe des Septembers wurde auf dem Fuß- und Radweg hinter der Fa. Angermüller eine Bake beschädigt. Es wird vermutet, dass möglicherweise ein landwirtschaftliches Fahrzeug beim Befahren des Weges den Schaden in Höhe von ca. 50,- Euro verursacht hat.

Wer kann hierzu etwas sagen?

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0