Pressebericht der Polizei Haßfurt vom 06.10.17

Hinweise zu den geschilderten Ereignissen bitte an die Polizeiinspektion Haßfurt, Tel. 09521/927-0.

 

 

Verkehrsgeschehen

 

Humprechtshausen – Am 05.10.17 gegen 04.25 Uhr fuhr ein 28-Jähriger Fahrer eines Agrarservice mit seinem landwirtschaftlichen Gespann, bestehend aus einer Zugmaschine und einem befüllten Kalkstreuer auf der Hauptstraße in Richtung B 303. In Anfangsbereich der Rechtskurve, noch vor einer ehem.Tankstelle, kippt der Anhänger nach links um. Dabei fräst er die rechte Fahrbahndecke auf ca. fünf Meter großflächig auf und der Straßenoberbau wurde dadurch stark beschädigt. Inmitten des Einmündungsbereichs kommt das Gespann schließlich zum Stehen. Anhänger bleibt auf der linken Seite liegen. Der Fahrer wurde beim Unfall leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus zur Behandlung. Die Hauptstraße war für ca. drei Stunden komplett gesperrt.  

 

Haßfurt – Ein 45-Jähriger befuhr am 05.10.17 gegen 06.10 Uhr mit seinem Pkw von Uchenhofen aus kommend in Richtung Haßfurt. Ca. 100m vor Einfahrt zum Kreisbauhof kreuzte ein Hase von links die Fahrbahn und kollidierte mit dem Fahrzeug. Am Pkw wurde die Fahrzeugfront beschädigt. Schadenshöhe ca. 500 Euro.

 

Holzhausen – Am 05.10.17 gegen 06.40 Uhr befuhr ein Audi-Fahrer die Kreisstraße 6 von Holzhausen Ri. Römershofen, als kurz vor der Einmündung zur Staatsstraße 2275 ein Reh die Fahrbahn kreuzte. Dabei wurde das Reh erfasst und getötet. Schaden am Pkw ca. 100 Euro.

 

Hofstetten – Auf der Strecke zwischen Hofstetten und Altershausen, kurz nach dem Ortsausgang von Hofstetten erfasste am 05.10.17 gegen 20.30 Uhr ein 30-Jähriger mit seinem Opel ein Reh. Das Fahrzeug wurde dabei so schwer beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Der Sachschaden beträgt rund 2000 EUR.

 

Oberhohenried – Ein 20-Jähriger fuhr mit seinem VW Golf am 05.10.17 gegen 21.45 Uhr von Haßfurt aus in Richtung Oberhohenried. Ca. 150 m vor Oberhohenried wechselten zwei Rehe die Fahrbahn. Trotz Bremsung konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden. Glücklicherweise entstand jedoch kein Schaden am Pkw.

 

Haßfurt – Am 06.10.17 gegen 00.10 Uhr wurde bei einem 44-Jährigen in der Hofheimer Str. eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Ein aufgrund des festgestellten Alkoholgeruchs durchgeführter Atemalkoholtest ergab 0,52 Promille. Den Fahrer erwartet nun eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz. Zudem wurde der Fahrzeugschlüssel vorübergehend zur Unterbindung der Weiterfahrt sichergestellt.

  

Sand – Am 02.10.17 zwischen 17.30 – 17.45 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Täter einen auf einem Lebensmittelmarkt in Sand abgestellten Pkw Opel Astra. Das Fahrzeug wies dabei einen Streifschaden an der rechten Front auf. Sachschaden ca. 800 Euro.

 

 

 

Eigentumsdelikte

 

Geusfeld – Ein 53-Jähriger wollte am 05.10.17 gegen 07.00 Uhr mit einen Radlader auf seinem Gelände fahren, als plötzlich der Motor platze. Zunächst trat lediglich Öl aus. Als der Besitzer zu seinem Lager lief um Ölbindemittel zu besorgen, entzündete sich der Motor. Bis zum Eintreffen des GES brannte der Radlader bereits vollständig. Die FFW aus Geusfeld und Untersteinbach waren mit etwa 30 Einsatzkräften am Brandort und hatten das Feuer schnell unter Kontrolle, konnten jedoch das komplette ausbrennen des Radlader auch nicht mehr verhindern. Es entstand ein Sachschaden am Radlader in Höhe von ca. 25.000 Euro.

 

Haßfurt – Eine 21-Jährige parkte in der Zeit vom 04.10.17, 20.30 Uhr bis 05.10.2017, 07.45 Uhr ihren weißen Geschäftswagen ZEG in der Hauptstraße gegenüber der Hausnr. In der Nacht wurde der Pkw von einem Unbekannten, vermutlich einem Radfahrer, angefahren. Schaden am Pkw ca. 600 Euro.

 

Königsberg – In der Zeit vom 04.10.2017, 15.00 Uhr bis 05.10.17, 11.00 Uhr beschädigte ein bis dato unbekannter Täter einen Am Breiten Weg 3 abgestellten grauen Ford Fiesta. Es wurde die vordere linke Stoßstange zerkratzt, wodurch ein Schaden von rund 300 EUR entstand.

 

Haßfurt – Ein 24-Jähriger parkte am 05.10.17 gegen 13.00 Uhr seinen Pkw in einer Parkbucht am rechten Fahrbahnrand in der Rotkreuzstraße in Haßfurt vor dem Anwesen der Hausnummer 12. Als er 15 Minuten später wieder zum Auto kam, stellte er einen Schaden an seinem Pkw fest. Durch unbekannte Täter wurde der rechte Außenspiegel des Pkws beschädigt. Das Spiegelgehäuse sowie das Spiegelglas wurden beschädigt. Schaden rund 400 EUR.

 

Hofheim – Am 05.10.17 gegen 11.10 Uhr war ein 72-Jähriger in einem Lebensmittel-Discounter einkaufen. Dabei steckte er drei Päckchen Schinken in seine Hose und verließ den Kassenbereich ohne diese zu bezahlen. Bei der Ansprache durch eine Mitarbeiterin fiel ihm bereits ein Päckchen aus dem Hosenbein. Daraufhin wurde die Polizei verständigt. Das Diebesgut hatte einen Wert von 9.57 EUR.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0