Pressebericht der Polizeiinspektion Mellrichstadt vom 06.10.2017

Fahrzeugspiegel abgefahren und geflüchtet

 

Ostheim v.d.Rhön, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am frühen Freitag kam es auf der Kreisstraße NES 31 zu einem Verkehrsunfall, wobei die Polizeiinspektion Mellrichstadt Ermittlungen wegen Unfallflucht eingeleitet hat. Gegen 05.50 Uhr befand sich der Fahrzeugführer eines Kleintransporters Peugeot zwischen Willmars und Stockheim. Zwischen der Abfahrt Willmars und Völkershausen kam ihm ebenfalls ein Transporter entgegen, wobei sich die Fahrzeugspiegel berührten. Am Peugeot entstand dabei  ein Gesamtschaden von ca. 1500 Euro. Der entgegenkommende Fahrzeuglenker entfernte sich danach ohne Schadensregulierung.

Bei den Ermittlungen zur Unfallflucht werden von der Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. (09776) 8060, Hinweise auf den gesuchten Transporter entgegengenommen.

 

Hochwertiges Mountain-Bike unterschlagen

 

Ostheim v.d.Rhön, Lkr. Rhön-Grabfeld. Der gute Wille einer Firma bei der Betreuung seiner Mitarbeiter  wurde nun getrübt. Dabei überließ man den Mitarbeitern teils hochwertige Fahrräder per Leasing,  wobei ein monatlicher Betrag gezahlt werden sollte. Ein Mitarbeiter hatte zwar die erste Rate ordnungsgemäß bezahlt, war jedoch nun bei der Firma ausgeschieden. Trotz Zusagen wurde das hochwertige Mountain-Bike von mehreren Tausend Euro bislang noch nicht zurückgegeben. Zu dem Fall der Unterschlagung müssen noch Ermittlungen geführt werden. 

 

Gemüse gestohlen

 

Hollstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Es kommt nicht auf die Menge an - eine Aneignung von fremden Eigentum bleibt Diebstahl! So musste eine Anzeige am Donnerstagabend erstellt werden, da sich eine Dame an einem fremden Gemüsebeet mit zwei Paprika bediente. Die weitere Entscheidung wird die Staatsanwaltschaft treffen.

 

Fahrzeug ohne Kennzeichen

 

Unsleben, Lkr. Rhön-Grabfeld. Ein Fahrzeug ohne Kennzeichen erweckte am Donnerstag das Augenmerk der eingesetzten Ordnungshüter. Wie Nachforschungen ergaben, musste das Auto bereits vor ca. 14 Tagen entstempelt werden. Das längerfristige Abstellen eines abgemeldeten Fahrzeuges auf öffentlichem Verkehrsgrund ist nicht erlaubt und zieht eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Bayerischen Straßen- und Wegegesetz nach sich.

 

Verkehrsunfall mit hohem Schaden

 

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Ein Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2292 endete am Donnerstagmorgen mit hohem Sachschaden, ging aber für den Fahrzeuglenker glimpflich aus. Er war mit seinem  Pkw Hyundai zwischen dem Hainhof und Frickenhausen unterwegs, als das Unheil in der letzten scharfen Linkskurve vor Frickenhausen seinen Lauf nahm. Durch nicht angepasste Geschwindigkeit rutschte plötzlich das Fahrzeugheck auf der nassen Fahrbahn weg und brach aus. Im weiteren Verlauf geriet der Hyundai nach links von der Fahrbahn ab, beschädigte einen Leitpfosten und bleib schließlich in einer Wiese stehen. Vermutlich entstand bei dem Unfall Totalschaden (ca. 9000 Euro) am Fahrzeug, da der Rahmen verzogen wurde; es musste ein Abschleppdienst beauftragt werden. Der Unglückfahrer kam mit dem Schrecken davon.

 

 

Elmar Hofmann

Erster Polizeihauptkommissar  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0