Pressebericht der Polizei Schweinfurt vom 07.10.2017

Aus der Stadt Schweinfurt

 

 

Alkoholisierter Radler stürzt und muss ins Krankenhaus

Am späten Freitagabend stürzte in der Ernst-Sachs-Straße ein Mann ohne Fremdverschulden von seinem Fahrrad, verletzte sich leicht und blieb auf der Straße liegen. Ein Rettungswagen verbrachte den verunglückten Radler zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Gegenüber der Polizei räumte der 52jährige Geschädigte, bei dem deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden konnte, ein, Schnaps und Bier getrunken zu haben und zwar so viel, dass er keinen Alkotest durchführen konnte. Nach einer Blut- und der Unfallaufnahme wurde der Radler entlassen.

 

Frau wurde Handtasche aus Einkaufswagen geklaut

Ein kurzer Moment reichte einem Dieb am Freitagabend gegen 19.30 Uhr aus, einer Kundin in einem Lebensmittelmarkt in der Niederwerrner Straße die Handtasche aus dem Einkaufswagen zu stehlen. Die Frau hatte den Wagen nur kurz nicht im Blick und bemerkte erst an der Kasse das Fehlen der Tasche. Mit der Tasche verschwanden ihr Smartphone der Marke Galaxy S 4, Bankkarten, diverse Ausweise und Bargeld. Eine verdächtige Person war der Geschädigten im Laden nicht aufgefallen.

 

Vater bringt Kind alkoholisiert in die Schule und baut Unfall

Freitagmorgen brachte ein 51jähriger Vater zusammen mit seiner Frau die Kinder in die Grundschule in der Wilhelmstraße. Beim Einparken vor der Schule fuhr er gegen das geparkte Fahrzeug einer Frau, die kurz zuvor mit ihrem Kind aus dem Pkw ausgestiegen war und daher den Unfall bemerkte. Trotz Ansprache stieg jedoch die Familie aus und lief unbekümmert zur Schule. Daraufhin verständigte die Frau die Polizei. Bei dem Verursacher, der kurzzeitig später doch wieder zur Unfallstelle zurückkehrte, aber wegfahren wollte,  bemerkten die Beamten Alkoholgeruch. Das Ergebnis des Alkoholtests ergab 0,74 Promille. Wegen Straßenverkehrsgefährdung erfolgte die Sicherstellung des Führerschein des Beschuldigten und die Durchführung einer Blutentnahme.

 

Schulturnhalle eines Gymnasiums durch Graffiti beschädigt

Der Hausmeister des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums stellte an der Turnhalle der Schulanlage ein Graffiti fest. Die Tat wurde durch Unbekannt in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag verübt, der Schaden liegt bei ca. 500 Euro.

Tankbetrug an Tankstelle in der Niederwerrner Straße

Unbemerkt vom Personal einer Tankstelle in der Niederwerrner Straße tankte am Donnerstag gegen 16 Uhr ein Unbekannter für 35,-- Euro Diesel und fuhr mit seinem Auto davon, ohne die Rechnung zu bezahlen.

 

 

Aus dem Landkreis Schweinfurt

 

Schwebheim:

Diebstahl mehrere Flaschen Jack Daniels aus Supermarkt

Der Inhaber eines Lebensmittelmarktes stellte am Freitag gegen 14:00 Uhr das Fehlen von sechs Flaschen Jack Daniels aus dem Regal fest. Nach Sichtung der Videoaufzeichnung hielt sich ein Mann im Geschäft auf, der einen Einkaufswagen mit Kisten belud und nebenbei den Whiskey in seinen Rucksack steckte Unter Zurücklassen des beladenen Einkaufswagens verließ der Täter das Geschäft ohne die Ware im Wert von nahezu 120 Euro zu bezahlen.

 

 

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0