Pressebericht der Polizeiinspektion Hammelburg vom 07.10.2017

Einbruch in Autowaschanlage

 

Machtilshausen, Lkr. Bad Kissingen - In der Nacht von Freitag auf Samstag, zwischen 21.00 und 06.15 Uhr, hat ein bislang unbekannter Einbrecher  die am Ortseingang von Machtilshausen befindliche Waschanlage heimgesucht. Dort wurde von ihm eine Zugangstüre zum Technikraum und der Geldautomat für die Benutzung der Anlage aufgehebelt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf ca. 2.500,- Euro geschätzt. An Bargeld erbeutete der unbekannte Täter ca. 300,- Euro.

 

Personen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich unter der Tel.-Nr. 09732/9060 bei der Hammelburger Polizei zu melden.

 

Joint geraucht

 

Oberthulba, Lkr. Bad Kissingen - Offensichtlich total überrascht von einem auftauchenden Streifenwagen war ein 21-jähriger Mann, der am Freitag um kurz nach 18.00 Uhr zu Fuß im Ortsbereich von Oberthulba unterwegs war und dabei einen Joint rauchte. Das auffällige Verhalten war auch den Beamten nicht verborgen geblieben, die bei der anschließenden Kontrolle den zwischenzeitlich im Jackenärmel versteckten Joint aufgefunden haben. Bei der folgenden Wohnungsnachschau wurde noch eine geringe Menge Marihuana aufgefunden.

 

Alkoholisierte Autofahrerin mit erheblichen Ausfallerscheinungen

 

Langendorf, Lkr. Bad Kissingen - Im Rahmen einer Streifenfahrt stellten Polizeibeamte der PI Hammelburg bei einem vorausfahrenden Pkw ein gefährliches Fahrverhalten fest. Der Ford war vom Industriegebiet Westheim aus auf der Kreisstraße 37 unterwegs und brauchte hierzu teilweise die gesamte Fahrbahnbreite. Nachdem die Beamten die Anhaltesignale eingeschaltet hatten, hielt der Pkw nach knapp einem Kilometer endlich an. Der Grund für die festgestellten Ausfallerscheinungen zeigte sich bereits zu Beginn der folgenden Kontrolle durch den deutlich wahrnehmbaren Alkoholgeruch aus dem Fahrzeug. Dies wurde anschließend durch einen entsprechenden Test bestätigt, der bei der 42jährigen Fahrerin einen Wert von 1,32 Promille ergab. Deshalb wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein und Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

 

Verkehrszeichen beim Rangieren übersehen

 

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen - Zur Ausfahrt aus einer Parklücke rangierte eine Frau am Freitagnachmittag um 13.40 in Hammelburg am Marktplatz langsam rückwärts. Dabei übersah sie ein hinter ihrem SUV stehendes Verkehrszeichen. Durch den leichten Anprall wurde lediglich das Standrohr leicht verbogen.

 

 

Katze überfahren

 

Euerdorf, Lkr. Bad Kissingen - Auf der Ortsumgehung von Euerdorf war am Freitagabend um 21.37 Uhr aus Richtung Bad Kissingen kommend eine Frau mit ihrem VW in Richtung Hammelburg unterwegs, als plötzlich vor ihr eine Katze versuchte die Fahrbahn zu überqueren. Durch den folgenden Aufprall wurde das Tier getötet. Am Pkw entstand dabei ein leichter Sachschaden in Höhe von ca. 200,- Euro. Der Eigentümer des ca. 2 - 3 Jahre alten kastrierten Katers mit grau/schwarzem Fell ist bislang noch nicht bekannt.

 

 

Wildunfälle mit Rehbeteiligung

 

In der Morgendämmerung ereigneten sich am Samstag im Dienstbereich der PI Hammelburg 2 Wildunfälle im Umfeld von Langendorf und Elfershausen.

 

Auf der Kreisstraße 42 war ein Autofahrer um 06.50 Uhr von der Staatsstraße 2293 aus Richtung Schweinfurt kommend in Richtung Langendorf unterwegs, als kurz vor der Brücke über die Autobahn ein Reh vor ihm über die Fahrbahn wechselte. Das Tier wurde von der Front leicht erfasst, herumgeschleudert und verschwand danach im angrenzenden Wald. Ob am Fahrzeug ein Sachschaden entstanden ist muss noch durch eine Werkstatt überprüft werden. Da das Reh bei einer  Nachsuche im Zusammenhang mit der Aufnahme nicht aufgefunden werden konnte, wurde der zuständige Jagdpächter verständigt.

 

Von Elfershausen in Richtung Aura war ein Transporter um 07.00 Uhr unterwegs, als er ein ebenfalls über die Fahrbahn wechselndes Reh frontal erfasste. Das erheblich verletzte Tier musste vom verständigten Jagdpächter erlöst werden. Am beteiligtem Ford Transit entstand ein Sachschaden in Höhe von ca.  500,-  Euro.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0