Vortrag „Industrie 1.0 und die Freiheit der Gedanken – Wie eine Schweinfurter Familie die Welt veränderte“

Vielen Schweinfurtern ist der Name „Sattler“ ein Begriff. Einige verbinden mit ihm die Sattler Altlasten, das Schweinfurter Grün, anderen fällt sofort die „Sattler-Realschule“ ein. Doch wer steckt eigentlich hinter dem Namen Sattler? Wer war die Familie Sattler genau, wie haben sie sich damals gesellschaftlich engagiert und was haben sie für Schweinfurt gemacht?

 

 

Diese Fragen werden in dem Vortrag „Industrie 1.0 und die Freiheit der Gedanken – wie eine Schweinfurter Familie die Welt veränderte“ beantwortet. Hierzu sind Sie herzlich eingeladen am Donnerstag, 12. Oktober um 19 Uhr in das Oberndorfer Feuerwehrhaus. CSU-Stadtrat Klaus Rehberger berichtet an diesem Abend über das facettenreiche Wirken des Schweinfurter Industriepioniers Wilhelm Sattler. Die CSU Ortsverbände Nord, Bergl-Oberndorf sowie die CSU-Senioren Union freuen sich mit Ihnen auf einen spannenden Abend. Der Eintritt ist frei. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0