„Faszination Biene“ beim Zellerauer Miteinandertag

Im Rahmen des Zellerauer Mitmachtags hat das Projektseminar
„Honigbiene“ unter der Leitung von Christoph Bauer des
Friedrich-Koenig-Gymnasiums in Kooperation mit der Umweltstation der
Stadt Würzburg einen Projekttag für Grund- und Unterstufenschüler
durchgeführt.

An vier Stationen erfuhren die Teilnehmer spannende Aspekte rund um die
Honigbiene und konnten dabei auch selbst Experimente durchführen. Eine
Gruppe beschäftigte sich mit der Thematik Bienensterben und stellte in
diesem Zusammenhang Aufkleber her, die das Bienensterben ins Bewusstsein
rufen sollen. Unterstützung erhielten sie dabei von den Mitarbeitern der
Umweltstation. Ein zweites Team stellte zusammen mit den Grund- und
Unterstufenschülern Gießharzpräparate von toten Honigbienen her. So war
es möglich, den Körperbau einer Biene einmal ganz genau unter die Lupe
zu nehmen. Die dritte Gruppe zeigte den interessierten Besuchern, wie
mit Hilfe von Bienenprodukten Shampoos hergestellt werden können. Der
Rüsselreflex und wie dieser konditioniert werden könnte war die
Fragestellung, mit der sich die vierte Oberstufengruppe
auseinandersetzte. „Es ist spannend, dass die Biene ihren Rüssel
ausfährt, wenn die Antennen mit Zuckerwasser berührt werden“,
stellte ein Schüler der Adalbert-Stifter-Grundschule fest.

Anja Knieper, die Leiterin der Umweltstation der Stadt Würzburg, war
beeindruckt von der Begeisterung der großen und kleinen Schüler: „Am
gesamten Vormittag herrschte an der Umweltstation ein produktives
Gewusel. Es war schön zu sehen, wie die Großen den Kleinen eine wichtige
Umweltthematik erklärt und im Experiment bewusst gemacht haben.“
Letztendlich waren sich alle einig, dass der Bienentag eine rundum
gelungene Veranstaltung war. 

Die Themen Honigbienen, Wildbienen und Biodiversität sind ein Teil der
umweltpädagogischen Angebote der Umweltstation, die von Schulklassen und
anderen Gruppen kostenlos gebucht werden können. Kontakt: Umweltstation
der Stadt Würzburg, Zeller Str.44, 97082 Würzburg,Tel.: 0931/44 44 0,
E-Mail: umweltstation@stadt.wuerzburg.de.

Foto: Konstantin Alsheimer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0