Pressebericht der Polizei Bad Neustadt vom 20.10.2017

Plötzlich Rückwärtsgang eingelegt

BAD NEUSTADT - LKR RHÖN-GRABFELD

Ein 32-jähriger Daimlerfahrer befuhr am Donnerstag die Weinbergstraße in Richtung Königshofer Straße. Hinter ihm fuhr eine ebenfalls 32-jährige Frau mit ihrem VW-Touran. Plötzlich bremste der Daimlerfahrer ab, legte den Rückwärtsgang ein und wollte rückwärts nach rechts in die Schlesierstraße fahren, um dort zu wenden. Die VW-Fahrerin erkannte den Vorgang und bremste ebenfalls ab, konnte aber den Zusammenstoß, Kotflügel gegen Kotflügel, nicht vermeiden. Der Schaden wird auf ca. 3.500,- Euro geschätzt.

 

Pkw contra Elektro-Fahrrad

Am Donnerstagvormittag wollte eine 29-jährige Hyundaifahrerin von der Brückenstraße in die Gartenstraße einbiegen. Dabei übersah sie eine 52-jährige Frau auf einem Elektrorad, die den bevorrechtigten Fahrradweg neben der Gartenstraße in Richtung Stadt nutzte. Das E-Bike wurde frontal von dem Hyundai erfasst,  worauf die Radfahrerin zu Boden stürzte. Diese erlitt  Hautabschürfungen, Prellungen und einen Schock, worauf sie vorsorglich mit dem Rettungswagen in die Kreisklinik kam.

An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 700,- Euro.

 

SANDBERG - LKR RHÖN-GRABFELD

Ein weiterer Unfall zwischen einem Pkw und einem E-Bike ereignete sich am Donnerstagnachmittag in Sandberg. Hier fuhr um 15.10 Uhr ein 77-jähriger VW-Fahrer in der Kreuzbergstraße vom Fahrbahnrand los und wollte sich in den fließenden Verkehr einfädeln. Dabei erfasste er einen 60-jährigen Fahrradfahrer. Der Mann stürzte und dank seines Fahrradhelmes konnten schwerere Verletzungen vermieden werden. Er kam leichtverletzt ins Bad Neustädter Krankenhaus. Der Schaden am E-Bike wird auf ca. 500,- Euro geschätzt.

 

Jeans bereitete keine Freude

BAD NEUSTADT - LKR RHÖN-GRABFELD

Am Donnerstagnachmittag wurde ein Mädchen in einem Bekleidungsgeschäft in der Hohnstraße dabei beobachtet, wie sie ein Etikett von einer neuen Jeanshose entfernte und diese in ihren Rucksack steckte. Dann wollte sie aus dem Geschäft gehen. Vor der Türe wurde sie von der Verkäuferin angesprochen und die 13-Jährige gab die Hose im Wert von 29,95 Euro wieder zurück. Die Schülerin wurde von der herbeigerufenen Polizei mit zur Dienststelle genommen, von dort wurden ihre Erziehungsberechtigten verständigt.

 

Ein weiterer Ladendiebstahl wurde am Donnerstag, gegen 13.45 Uhr, in einem Drogeriemarkt in der Saalestraße begangen. Zwei bislang unbekannte Männer im Alter von etwa 30 Jahren, südländische Typen, kamen mit leeren Einkaufstaschen in das Geschäft und gingen mit vollen Taschen hinaus, ohne zu bezahlen. Bis der Kassiererin zur Kenntnis kam, dass offenbar Babynahrung im Wert von 186,- Euro entwendet wurde, waren die beiden Männer schon über alle Berge. Die Mitarbeiterin des Drogeriemarktes verständigte ihre Filiale in der Hohnstraße, auch dort waren die Männer gewesen, hatten aber nichts geklaut. Eine Zeugin berichtete, dass die Personen in Richtung „Drogeriemarkt“ am Marktplatz gelaufen seien. Die Polizei überprüfte sämtliche Örtlichkeiten im Nahbereich, konnten aber leider die verdächtigen Männer nicht mehr aufspüren.

Wer kann hierzu noch Mitteilungen machen?

 

Wer hat das Wohnmobil lackiert?

BURGLAUER - LKR RHÖN-GRABFELD

Im Zeitraum von Mittwochabend, 18.00 Uhr, bis Donnerstagnachmittag, 14.00 Uhr, stand ein Wohnmobil in der Beethovenstraße vor dem Anwesen Nr. 4. Als der Eigentümer zu seinem Gefährt kam, leuchtete roter Lack auf dem weißen Mobil. Offenbar handelt es sich hierbei um roten Nagellack. Die Schadenshöhe beträgt ca. 500,- Euro.

Wer hat den Täter in der genannten Zeit dort beobachtet?

 

Fundfahrrad

BAD NEUSTADT - LKR RHÖN-GRABFELD

Seit Mitte September stand vor der Kreisklinik ein nicht gesichertes schwarz-grünes Mountainbike, Farbe schwarz-grün, mit Reflektoren an den Rädern. Dieses Rad wurde nun dem Kreisbauhof überstellt und wartet dort auf seinen Besitzer.

 

Unfallflucht

SALZ - LKR RHÖN-GRABFELD

Am Freitagfrüh, kurz vor 5 Uhr, trug eine 51-jährige Frau in der Straße - Blauten - Zeitungen aus. Plötzlich vernahm sie einen lauten Knall und begab sich ahnungsvoll zu ihrem geparkten Pkw Renault zurück, der vor der Hs.Nr. 2 abgestellt worden war. Ihr Renault wies am hinteren rechten Kotflügel einen frischen Unfallschaden mit türkis- bzw. grünlichem Fremdlack auf. Möglicherweise könnte der Verursacher, der schnell davon gebraust war, aus der Nachbarschaft stammen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1.500,- Euro. Es werden weitere Nachforschungen bezüglich des Unfallverursachers getätigt.

 

Vorfahrtsmissachtung

BAD NEUSTADT - LKR RHÖN-GRABFELD

Am Freitag, um 08.10 Uhr, fuhr ein 29-jähriger Citroenfahrer von Schweinhof kommend nach links auf die B 279 in Richtung Bad Neustadt ein. Dabei übersah der Autofahrer einen aus Richtung Bad Neustadt kommenden bevorrechtigten BMW, der von einem 46-jährigen Mann gesteuert wurde. Der BMW-Fahrer prallte ungebremst mit seiner Pkw-Front in die Fahrerseite des Citroen, wobei der 29-Jährige schwerverletzt im Fahrzeug eingeklemmt wurde. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Bad Neustadt, Brendlorenzen und Lebenhan, befreiten den Mann aus seinem unfreiwilligen Gefängnis und regelten den Verkehr. Ein Rettungswagen des BRK brachte ihn mit allerlei Brüchen und Prellungen ins Bad Neustädter Krankenhaus.

Der BMW-Fahrer wurde leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, insgesamt wird von 20.000,- Euro Blechschaden gesprochen. Sie mussten von Abschleppdiensten abgeholt werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0