Pressebericht der Polizeiinspektion Hammelburg vom 22.10.2017

Kollision mit Falken

 

Fuchsstadt, Lkr. Bad Kissingen -  Nachträglich gemeldet wurde eine Kollision zwischen einem Falken und einem Pkw. Zusammenstoß hatte sich bereits am vergangenen Montagnachmittag auf der St. 2293 bei Fuchsstadt ereignet, als diese ein 27-jähriger Mann mit seinem Pkw befuhr. Die Schadenshöhe beträgt ca. 300,- Euro.

 

Zusammenstoß mit Reh

 

Wittershausen, Lkr. Bad Kissingen - Am Samstagabend befuhr ein 45-jähriger Pkw-Fahrer die KG 13 von Garitz kommend in Fahrtrichtung Wittershausen, als es zu einer Kollision mit einem Reh kam. Das Tier wurde durch den Zusammenstoß verletzt und musste von dem herbeigerufenen Jagdpächter von seinen Leiden erlöst werden. Am Pkw entstand nur geringer Sachschaden.

 

Tankbetrug

 

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen - Am Samstagabend, gegen 18.05 Uhr, stellte ein Mitarbeiter einer Tankstelle in der Kissinger Straße fest, dass eine bislang unbekannte Person sein Fahrzeug betankt hatte, ohne die fällige Tankschuld in Höhe von 20,- Euro zu begleichen. Bisher liegen keinerlei Hinweise auf Person bzw. Fahrzeug vor. Hinweise auf den Täter  nimmt die Polizei Hammelburg unter Tel. 09732/9060 entgegen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0