Kartabschluss des AC Schweinfurt 2017

Bildquelle: Frank Schöner
Bildquelle: Frank Schöner

Beim diesjährigen Kartabschluss des AC Schweinfurt am ZF Gelände im Schweinfurter Hafen wurde erstmals in vier Gruppen gefahren.

Um den Kartfahrern, die im laufenden Jahr mit dem Kartfahren begonnen hatten, auch eine Chance aufs Podest zu geben, wurden diese in der eigenen Gruppe Nachwuchs gewertet. 

Gefahren wurde ein Trainingslauf und 3. Wertungsläufe, der schlechteste Lauf, wurde als Streichergebnis registriert. 

Ausnahme waren die Herren, der 3. Lauf fiel hier dem einsetzendem Regen zum Opfer.

Der AC Schweinfurt konnte die aktiven Nachwuchspiloten, Eltern und aktiven Sportfahrer zum Saisonabschluss 2017 begrüßen, bei noch trockenen Bedingungen konnte jeder sein Können auf dem ausgesteckten Parcours beweisen. Die jungen Piloten gaben noch einmal alles, um ein Zeichen für die kommende Saison zu setzen. Aber auch die Jugend, von denen mittlerweile drei Piloten im Autoslalom aktiv sind, zeigten eindrucksvolle Duelle. In der Erwachsenenwertung konnte Jochen Federlein seine jahrelange Erfahrung als aktiver Sportfahrer und Trainingsleiter ausspielen und setzte selbst im Regen die Bestzeit. Aber auch in der Damenwertung wurde gefightet, Iris Gahlen konnte den Sieg für sich verbuchen. Insgesamt ein würdiger Saisonabschluss des AC Schweinfurt mit seiner erfolgreichen Nachwuchsarbeit, der mit einem geselligen Abschluss gefeiert wurde. 

 

Bildquelle: Frank Schöner
Bildquelle: Frank Schöner

Kommentar schreiben

Kommentare: 0