Pressebericht vom 24.10.2017 Polizei Bad Kissingen

Bad Kissingen

 

Phishing-Mail

 

Am Sonntag erhielt ein Geschädigter eine E-Mail, in welcher als Absender das Verkaufsportal Amazon vorgetäuscht wurde. Angeblich wäre dort ein unberechtigter Zugriff festgestellt worden. Die angebliche Bestellung einer Flasche Old Pulteney Whiskey für 267,- Euro, mit Lieferung an eine Packstation in Hamburg, sei daher storniert worden. In der E-Mail wurde der Empfänger aufgefordert, über einen Link „Verifizierung starten“, zur „Wiederaufnahme der unbeschränkten Handlungsfähigkeit des Benutzerkontos“ die persönlichen Daten und die Bankverbindung einzugeben. Da die Täuschung erkannt worden war, erfolgte keine Weitergabe von Daten. Aufgrund gleichartiger E-Mails kam es bayernweit schon zu zahlreichen Anzeigen.

 

 

Glück im Unglück

 

Ein 63-Jähriger Herr erschien am Montagvormittag bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen und gab an, seine Brieftasche Mitte der vergangenen Woche verloren zu haben. Jedoch habe er den Verlust erst einige Tage später bemerkt. Nach dem die Geldbörse nicht wiedergefunden werden konnte, entschied sich der Mann neue Dokumente und Ausweise bei der Stadt Bad Kissingen zu beantragen. An diesem Tag war das Glück wohl auf seiner Seite, denn die Angestellte der Stadt hatte eine erfreuliche Nachricht für ihn. Die Geldbörse wurde nämlich in den Briefkasten der Stadt eingeworfen. Eine Nachschau ergab jedoch, dass das Bargeld - 170 kanadische Dollar -, der Führerschein sowie die ADAC-Mitgliedskarte fehlen.

 

 

Ohne Führerschein und unter Alkoholeinfluss unterwegs

 

Am Montagabend führten Beamte der Polizeiinspektion Bad Kissingen bei einem 26-Jährigen eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Bei dieser gab der junge Mann an, alkoholisiert und ohne gültigen Führerschein unterwegs zu sein. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 2,08 Promille. Das Fahrzeug, mit dem der junge Mann unterwegs war, wurde in der Maxstraße verkehrssicher abgestellt. Sobald die Ergebnisse der Blutuntersuchung vorliegen muss er u.a. mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie unbefugtem Gebrauch eines Fahrzeugs rechnen. Er hatte sich das Fahrzeug von einem Freund „ausgeliehen“.

 

 

Minibagger auf Abwegen

 

Auf dem Schotterparkplatz, oberhalb des Geschwister-Scholl-Platzes, rangierte am Montagmorgen ein 57-jähriger Arbeiter mit seinem Lkw einen Anhänger auf dem sich ein Minibagger befand. Dabei löste sich der Anhänger und rollte auf dem abschüssigen Parkplatz gegen einen geparkten Pickup. Dieser wurde an der Fahrertüre und am Aufbau beschädigt, so dass ein Schaden in Höhe von circa 500,- Euro entstand. Zur Schadensregulierung wurden die Personalien ausgetauscht.

 

 

Kinderfahrrad wird vermisst

 

Am Montagabend teilte ein Vater mit, dass sein 12-jähriger Sohn, sein schwarzes Mountainbike der Marke Rixe/Comp XS 3.0 vermisse. Der Junge habe dieses Anfang des Monats im Bereich des Sinnbergs abgestellt, kann aber nicht mehr genau sagen wo. Wer kann Angaben zum Verbleib des Mountainbikes machen? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490  entgegen.

 

 

Kartenmäppchen aufgefunden

 

Am Montagnachmittag erschien eine 16-jährige Schülerin auf der Dienststelle der Polizeiinspektion Bad Kissingen und gab ein Kartenmäppchen ab, das sie im Bereich Maxstraße / Hemmerichstraße aufgefunden hat. In diesem befanden sich mehrere Bankkarten sowie persönliche Dokumente und ein Bargeldbetrag. Der Besitzer des Mäppchens konnte ausfindig gemacht und ihm dieses ausgehändigt werden. In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass es sehr leichtsinnig ist, die PIN-Nummern der Bankkarten auf einem Zettel bzw. auf der jeweiligen Karte zu vermerken.

 

 

Geschäftsinhaber verfolgt erfolgreich einen Ladendieb

 

Am Montagmorgen entwendete ein 36-Jährigen vom Außenständer eines Sportgeschäftes in der Innenstadt zwei Jogginghosen und zwei Sweatshirts im Wert von 215,- Euro und rannte mit seiner Beute in Richtung Ludwigsbrücke. Der sportliche Geschäftsinhaber rannte diesem hinterher und konnte ihn im Bereich der Kuranlagen stellen. Durch eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Kissingen wurde der junge Mann vorläufig festgenommen und auf der Dienststelle zum Diebstahl vernommen. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Ladendiebstahls rechnen.

 

 

Am Spiegel hängen geblieben

 

Ein 50-Jähriger erschien am Montag auf der Dienststelle der Polizeiinspektion Bad Kissingen und meldete einen Unfall. Er befuhr mit seinem Lkw die Columbiastraße in Richtung Kasernenstraße. Dabei blieb er an einem ordnungsgemäß geparkten Pkw Audi hängen und beschädigte dabei den linken Außenspiegel. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 500,- Euro.

 

 

Handtasche entwendet

 

Am Donnerstag, in der Zeit von 17.00 bis 19.00 Uhr, wurde aus einer Handtasche, die im Aufenthaltsraum der Frankenparkklinik lag, die Geldbörse einer 30-Jährigen entwendet. Wer war zum Tatzeitraum ebenfalls in der Klinik und kann Angaben zum Diebstahl machen? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490  entgegen.

 

 

Münnerstadt

 

Bierflasche in Fenster geworfen

 

Am Sonntag, in der Zeit von 01.00 bis 10.00 Uhr, warf ein bisher Unbekannter eine Bierflasche in ein Fenster, der oberhalb einer Gaststätte befindlichen Wohnung in der Straße „Am Kleinfeldlein“. Der dadurch entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 500,- Euro. Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

 

 

 

Oerlenbach

 

Fahrzeug übersehen - dann hat es gekracht

 

Am Montagmorgen befuhr ein 81-jähriger Opel-Fahrer den untergeordneten Weg am Eltingshäuser Friedhof und wollte die Kreisstraße geradeaus überqueren. Beim Überqueren übersah er jedoch einen aus Richtung Eltingshausen kommend Pkw Ford und stieß mit diesem zusammen. Beide Fahrzeuge wurden durch die Kollision in den Straßengraben geschleudert. Verletzt wurde bei dem Unfall zum Glück niemand. Da beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit waren, mussten diese abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 13.000,- Euro.

 

 

 Pressebericht der PI Hammelburg vom 24.10.17

 

Hund beim Überqueren der Straße erfasst

 

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Am 23.10.17, gegen 07:30 Uhr, überquerte ein Hund die B 27 bei Untereschenbach, als er nach Angaben seines Besitzers einem anderen Tier nachlief. Hierbei wurde er von einem in Richtung Obereschenbach fahrenden Skoda erfasst und getötet. Der Pkw wurde im Frontbereich beschädigt. Der Sachschaden beträgt ca. 1000 Euro.

 

 

Auffahrunfall

 

Oberthulba, Lkr. Bad Kissingen: Am 23.10.17, gegen 06:30 Uhr, befuhren zwei Pkw die Hammelburger Straße in Oberthulba in Richtung Staatsstraße 2291. Der vorausfahrende VW-Transporter-Fahrer musste an der Einmündung verkehrsbedingt halten. Die folgende Golf-Fahrerin bemerkte dies zu spät und fuhr auf. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 3000 Euro.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0