Der Deutsche Burgenwinkel begrüßt seine Gäste

Seit diesem Sommer zieren die neuen Begrüßungsstelen des Deutschen Burgenwinkels die Tore zum Verbandsgebiet. Seit August diesen Jahres werden an den Haupteingangsstrecken in das Geiet des Zweckverbandes „Deutscher Burgenwinkel“ Begrüßungsstelen aufgestellt. Der Zweckverband widmet sich der touristischen Vermarktung des historischen Erbes im nordöstlichen Landkreis Haßberge, v.a. seiner Burgen und Schlösser. Anlässlich der Zweckverbandssitzung in Untermerzbach am 29. September 2017 wurden die Beschilderung offiziell ihrer Funktion übergeben. Im Laufe des Herbstes werden noch weitere Schilder aufgestellt werden.

 

Im Bild (v.l.): Landrat Wilhelm Schneider, Susanne Volkheimer (Haßberge Tourismus), die Bürgermeister Ralf Nowak (Pfarrweisach), Jürgen Hennemann (Stadt Ebern), Wolfram Thein (Markt Maroldsweisach), Willi Sendelbeck (Rentweinsdorf), Helmut Dietz (Untermerzbach), Claus Bittenbrünn (Stadt Königsberg i. Bay.) sowie Burgenwinkelmanager Dr. Alexander Blöchl (Deutscher Burgenwinkel). Foto: Alexander Blöchl Weitere Informationen auch unter www.deutscher-burgenwinkel.de  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0