Ehrenamt lohnt sich - Drei Stunden kostenlos baden gehen!

 

 

Wie das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration aktuell mitteilt, sind alle Inhaber und Inhaberinnen der Bayerischen Ehrenamtskarte herzlich eingeladen zum EHRENAMTSTAG, am Mittwoch, den 15. November 2017, die KissSalis Therme Bad Kissingen, die RupertusTherme Bad Reichenhall, die Therme Bad Steben oder das Vital SpA & Garden Bad Brückenau für 3 Stunden kostenfrei zu nutzen.

 

Sind auch Sie reif für die Bayerische Ehrenamtskarte? Die blaue Ehrenamtskarte, mit einer Gültigkeit von drei Jahren, wird vergeben an Ehrenamtliche, die sich im Schnitt mindestens fünf Stunden wöchentlich oder jährlich mindestens 250 Stunden unentgeltlich engagieren, mindestens 16 Jahre alt sind und im Landkreis Bad Kissingen wohnen. Sie wird auch vergeben an Inhaber einer Jugendleiterkarte (Juleica), aktive Feuerwehrdienstleistende mit abgeschlossener Truppmannausbildung und aktive Einsatzkräfte im Katastrophenschutz und Rettungsdienst mit abgeschlossener Grundausbildung. Nach Ende der dreijährigen Gültigkeitsdauer kann die Bayerische Ehrenamtskarte jederzeit neu beantragt werden. Inhaber des Ehrenzeichens des Ministerpräsidenten sowie Feuerwehrdienstleistende und Einsatzkräfte im Katastrophenschutz und Rettungsdienst, die das Feuerwehrehrenzeichen des Freistaates Bayern bzw. die Auszeichnung des bayerischen Innenministeriums für 25-jährige oder 40-jährige aktive Dienstzeit erhalten haben, bekommen eine unbefristet gültige goldene Ehrenamtskarte. Mit der Bayerischen Ehrenamtskarte sind zahlreiche attraktive Vergünstigungen verbunden. Sie gilt bayernweit bei inzwischen über 4.000 kommunalen und privaten Akzeptanzstellen. Als neue Vergünstigung ist ab 2017 der freie Eintritt in die vom Freistaat verwalteten Schlösser und Burgen hinzugekommen. Eine Übersicht aller Akzeptanzpartner und der teilnehmenden Landkreise und kreisfreien Städte finden Sie unter: www.ehrenamtskarte.bayern.de. Die Antragstellung für die Ehrenamtskarte ist recht einfach: Antrag downloaden, vom Verein und/oder der entsprechenden Organisation bestätigen lassen und ans Landratsamt Bad Kissingen schicken. Sobald die Karten gedruckt sind, bekommen Sie sie auf dem Postweg zugesandt. Anmeldeformulare und Infos unter www.landkreis-badkissingen.de unter dem Reiter Bürger&Politik > Bürgerservice. Weitere Fragen beantwortet Ihnen Stefanie Schühler, Tel. 0971 801-5010, ehrenamtskarte@kg.de. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0