Pressebericht der PSt. Bad Königshofen vom 30.10.2017

 

 

 

 

 

Unfallflucht

 

Wülfershausen, Lkr. Rhön-Grabfeld

In der vergangenen Woche in der Zeit zwischen Donnerstag, 16.15 Uhr, bis Freitag, 06.45 Uhr, wurde der Metallzaun vom Anwesen der Wasserwacht eingedrückt. Vermutlich ist ein PKW gegen den Zaun gefahren und hat diesen beschädigt. Der entstandene Schaden wird auf ca. 1.000 EUR geschätzt.

 

Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation Bad Königshofen unter Tel. 09761-9060 entgegen.

 

 

Vorfahrt missachtet

 

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagnachmittag gegen 16.11 Uhr auf der B 279 zwischen Bad Königshofen und Sulzdorf. Ein 85-jähriger Rentner wollte von Ipthausen kommend auf die B 279 in Richtung Sulzdorf einfahren. Hierbei übersah er aufgrund der tief stehenden Sonne einen vorfahrtsberechtigten Fahrer eines Dacia, welcher von Bad Königshofen kommend links nach Ipthausen einbiegen wollte. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge, wodurch ein Sachschaden von insgesamt ca. 3.000 EUR verursacht wurde. Personen wurden nicht verletzt.

 

 

Von der Straße abgekommen

 

Aus Unachtsamkeit von der Straße abgekommen ist am Freitagabend eine 50-jährige Frau zwischen Aub und Gabolshausen. Die Frau war mit ihrem Opel gegen 17.20 Uhr in Richtung Gabolshausen unterwegs, als sie zunächst auf die rechte Bankette kam, um anschließend an der Böschung zum Stehen zu kommen. Aufgrund des dortigen Gefälles kippte das Fahrzeug auf die rechte Seite. Die Beifahrerin konnte sich selbst befreien, die Fahrerin hing jedoch im Gurt fest. Durch das vorbildliche und hilfsbereite Verhalten hinzukommender Verkehrsteilnehmer konnte die leicht verletzte Fahrerin aus dem Fahrzeug geborgen werden. Der entstandene Schaden wird auf ca. 1.200 EUR geschätzt.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0