Einsatz von Reizgas führt zum Abbruch einer Halloweenparty- Mehrzweckhalle geräumt - 29 Besucher verletzt

 

 

 

OBERTHULBA, LKR. BAD KISSINGEN. Kurz nach Mitternacht, am frühen Mittwochmorgen, fand eine öffentliche

Halloweenparty in der Mehrzweckhalle Oberthulba ein abruptes Ende. Unbekannte hatten am Veranstaltungsort Reizgas versprüht.

Die Örtlichkeit wurde deshalb vom Veranstalter geräumt. 29 Besucher erlitten Verletzungen in Form von Atemwegsbeschwerden und Augenreizungen.

  

Kurz nach Mitternacht wurde die Einsatzzentrale von der integrierten Leitstelle Schweinfurt darüber unterrichtet, dass an es an der unter dem Motto „Happy Halloween“ veranstalteten Party in der Mehrzweckhalle Oberthulba zu einem Einsatz von „Reizgas“ gekommen ist.

 

Nach Eintreffen der Einsatzkräfte bestätigte sich dieser Sachverhalt.

Die Halle mit 800 – 1.000 Partybesuchern war durch den vor Ort vorbildlich agierenden Veranstalter bereits geräumt worden.

Kräfte der Feuerwehr Oberthulba sorgten im Anschluss für eine Durchlüftung der Räumlichkeiten. 

 

Die Versorgung und Sichtung der Verletzten erfolgte in der angrenzenden Schulsporthalle. Ein Organisationsleiter Rettungsdienst, ein leitender Notarzt und Kräfte des BRK Bad Kissingen waren mit 30-40 Einsatzkräften vor Ort eingesetzt.

Es wurden 29 Besucher verletzt. Drei Personen wurden vorsorglich stationär in Krankenhäuser aufgenommen.

Lebensgefahr besteht bei keinem der Verletzten.

Die Geschädigten klagten allesamt über Atemwegsbeschwerden und Augenreizungen.

 

Bei der vor Ort freigesetzten Substanz handelt es sich nach bisherigen

Kenntnistand um "CS-Gas" das in einem begrenzten Bereich der Halle

freigesetzt worden ist.

 

Die Polizeiinspektion Hammelburg hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können oder sonstige sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 09732/9060 zu melden.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0