Pressebericht der Polizeiinspektion Bad Neustadt vom 01.11.2017

 

 

 

Rauschgift aufgefunden

 

Bad Neustadt, Lkr. Rhön-Grabfeld:

Am Dienstag, gegen 11.40 Uhr, wurde ein 17jähriger Jugendlicher, in Brendlorenzen einer Personenkontrolle unterzogen. Hierbei wurde eine geringe Menge Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Des Weiteren wurde bei dem Minderjährigen eine Packung Zigaretten sichergestellt. Sowohl der Minderjährige, als auch die Zigaretten wurden an den Erziehungsberechtigten übergeben. Es wird Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet.

 

 

Springmesser sichergestellt

 

Bad Neustadt, Lkr. Rhön-Grabfeld:

Am Dienstag, gegen 13.45 Uhr, wurde mitgeteilt, dass sich eine stark betrunkene Person im Bereich des Bahnhofes in Bad Neustadt aufhalten würde. Durch die Polizeistreife konnte ein 29jähriger amtsbekannter Mann aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld angetroffen werden. Bei der Durchsuchung wurde ein Springmesser aufgefunden und sichergestellt. Des Weiteren führte er ein zweites Paar neuer Schuhe mit sich. Ob diese aus einem Diebstahl stammen, bedarf noch der Ermittlung. Aufgrund der hohen Alkoholisierung und der daraus resultierenden Hilflosigkeit war eine Ausnüchterung in einer Haftzelle der Polizeiinspektion Bad Neustadt erforderlich. Gegen den Mann wird wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz und Diebstahls ermittelt.

 

 

Sachbeschädigung

 

Niederlauer, OT Unterebersbach, Lkr. Rhön-Grabfeld:

Im Tatzeitraum vom 29.10.17, 12.00 Uhr bis 31.10.17, 09.30 Uhr, wurde eine Hütte an einem Fischteich in Unterebersbach beschädigt. Die Hütte liegt ca. 500 Meter vom Ortsrand entfernt am Ebersbach. An der Hütte wurde die Eingangstüre beschädigt. Der Sachschaden liegt bei ca. 50 EURO. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Fahrzeuge oder Personen festgestellt haben. Diese mögen sich bitte mit der Polizeiinspektion Bad Neustadt unter Tel. 09771/606-0 in Verbindung setzen.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0