Nach versuchtem Überfall auf Getränkemarkt – 22-Jähriger stellt sich bei der Polizei

 

 

 

 

EBELSBACH, LKR. HAßBERGE. Eine Woche nach dem versuchten Überfall auf einen Getränkemarkt in Ebelsbach stellte sich der Täter bei der Polizei. Die bei dem Überfallversuch genutzte Tatwaffe wurde sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei Schweinfurt.

 

Wie bereits berichtet betrat der Täter kurz vor Ladenschluss den Getränkemarkt im Setzgraben, bedrohte die Verkäuferin mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe der Tageseinnahmen. Die Verkäuferin ging jedoch nicht auf die Forderung ein und der Beschuldigte verließ das Geschäft ohne Beute. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg.

 

Am gestrigen Mittwoch stellte sich nun ein 22-Jähriger aus dem Landkreis Haßberge der Polizei in Landshut und gab an, der Gesuchte des Raubüberfalles zu sein. Der Beschuldigte wurde hierauf vorläufig festgenommen. Die bei dem Überfall genutzte Tatwaffe wurde sichergestellt, es handelte sich hierbei um einen Spielzeugrevolver. Nach Durchführung der kriminalpolizeilichen Maßnahmen wurde der Beschuldigte im Einvernehmen mit den Staatsanwaltschaften Landshut und Bamberg entlassen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0