Pressebericht der Polizei Bad Kissingen / Hammelburg vom 02.11.2017

 

 

Bad Kissingen

 

Diebstahl einer Abdeckplane von einem abgestellten Hänger

 

In der Zeit vom 28.10.17 bis 01.11.17 wurde von einem Anhänger, welcher auf einem hierfür vorgesehenen Abstellplatz neben dem Parkplatz der Kleingartenanlage „Rhönblick“ steht, die Abdeck- bzw. Schutzplane im Wert von 80,- Euro entwendet.

Täterhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971/7149-0  entgegen.

 

 

Bad Bocklet

 

Wildunfall

 

Beim Befahren der Staatsstraße 2292, von Unterebersbach in Richtung Steinach, erfasste eine 70-jährige PKW-Fahrerin am Mittwochnachmittag ein Reh. Der hierbei entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.500,- Euro.

 

 

Oerlenbach

 

Sachbeschädigungen auf Spielplatz in der Halloween-Nacht

 

Der Spielplatz Am Park in Oerlenbach wurde vermutlich in der Nacht vom vergangenen Dienstag auf Mittwoch durch bislang unbekannte Täter verwüstet. Ein Schaukelpferd wurde aus der Halterung gerissen. Eine hölzerne Sitzgelegenheit wurde stark beschädigt, indem hier die Rückenlehnen abgerissen wurden. Zudem wurden beide Sandkästen mit Müll, Flaschen und Scherben verunreinigt. Die Gemeinde Oerlenbach wurde über die Beschädigungen informiert. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Hinweise über den oder die Täter bitte der Polizei Bad Kissingen, Tel: 0971/7149-0 mitteilen.

 

 

PKW kollidiert mit Reh

 

Am Mittwochnachmittag ereignete sich auf der Saatsstraße 2245 von Münnerstadt in Fahrtrichtung Schweinfurt um 18.20 Uhr ein Wildunfall. Ungefähr 300 Meter vor der Ampelanlage zum Zubringer A 71 kollidierte ein PKW mit einem Reh. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro.

 

Pressebericht der Polizeiinspektion Hammelburg vom 02.11.21017

 

Mit Pkw auf das Sportgelände gefahren

Elfershausen, Lkr. Bad-Kissingen

 

Am frühen Mittwochabend wurde der Polizeiinspektion Hammelburg mitgeteilt, dass jemand mit einem Pkw auf den Sportplatz gefahren sei. Die Polizei ging von einer Sachbeschädigung aus und nahm vor Ort den Sachverhalt auf. Das betreffende Fahrzeug hatte sich allerdings bereits wieder entfernt als die Streife eintraf. Es dauerte aber nicht lange, bis sich erste Hinweise auf den Gesuchten ergaben. Dieser konnte noch am Abend ermittelt werden und es stellte sich bei der Überprüfung der Person heraus, dass diese keine Fahrerlaubnis besaß und zudem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln zu stehen schien. Der Pkw, den der junge Mann gesteuert hatte, hatte einem Bekannten gehört. Nach einer Blutentnahme konnte der jugendliche Täter seiner Mutter übergeben werden. Das genaue Ausmaß des Sachschadens an der Rasenfläche wird durch Verantwortliche des Vereins derzeit noch ermittelt.

 

 

Pkw angefahren und geflüchtet

Hammelburg, Lkr. Bad-Kissingen

 

 

Am Mittwochmittag stellte der Besitzer eines weißen Renault fest, dass sein Pkw an der Front einen Unfallschaden aufwies. Das Kfz hatte er in der Nacht zuvor in der Straße „Am Rod“ abgestellt. Dort muss es nach Einschätzung des Halters durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug angefahren worden sein, wodurch Sachschaden von mindestens 500 Euro eintrat. Die Polizei nahm die Ermittlungen zum Unfallverursacher auf und hofft auf Hinweise von Zeugen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0