Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 02.11.2017

 

 

Hinweise zu den geschilderten Ereignissen bitte an die Polizeiinspektion Haßfurt, Tel. 09521/927-0.

 

 

Verkehrsgeschehen

 

Knetzgau – Am 01.11. gegen 07.20 Uhr fuhr eine 18-Jährige die Hauptstraße in Knetzgau von der Ortsmitte kommend und in Richtung Haßfurt. Kurz vor der Einmündung “Am Rathaus” kam sie mit ihrem VW Polo auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem entgegenkommenden Kleintransporter eines 41-Jährigen. Bei der Unfallaufnahme konnte dann bei der Unfallverursacherin Alkoholgeruch festgestellt werden. Eine freiwillig durchgeführte Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 1,36 Promille. Daraufhin wurde der Führerschein der Fahranfängerin sichergestellt.

 

Zeil – Gleich zweimal wurden im Laufe des 01.11. zu schnelle Kleinkrafträder in Zeil festgestellt. Nach jeweils kurzer Nachfahrt konnten die 15- und 16-Jährigen Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Während den Kontrollen stellte sich heraus, dass die Kleinkrafträder ca. 40 beziehungsweise 60 Km/h laufen. Die beiden Jugendlichen war allerdings jeweils nur im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung. Es folgt nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

 

Aidhausen - Eine Gruppe Rehe querte am 01.11. gegen 17.50 Uhr auf halber Strecke die Kreisstraße 35 zwischen Aidhausen und Reichmannshausen. Ein 31-Jähriger bemerkte dies, bremste noch ab, aber stieß noch mit dem letzte Tier der Gruppe zusammen. Das Fahrzeug war glücklicherweise noch fahrbereit. Dem Fahrer ist nichts passiert.

 

Eltmann – Ein 22-Jähriger fuhr am 01.11. gegen 20.00 Uhr mit seinem Pkw, Mercedes C-Klasse von Unterschleichach in Richtung Eltmann, als ihm ein nicht weiter beschriebener Pkw entgegenkam. Dabei fuhr der Entgegenkommende zu weit links und es kam zum Anstoß an den linken Außenspiegel des Mercedes. Das Gehäuse zersprang und das Spiegelglas wurde unauffindbar weggeschleudert. Der andere Pkw setzte seine Fahrt, ohne anzuhalten, in Richtung Unterschleichach fort. Es entstand ein Schaden von ca. 250 EUR.

 

Rügheim – Ein 30-Jähriger fuhr am 01.11. gegen 22.00 Uhr mit seinem Pkw von Hofheim Richtung Rügheim. Hierbei konnte von der Streifenbesatzung festgestellt werden, dass das Fahrzeug unsicher geführt wurde. Bei einer darauffolgenden Verkehrskontrolle konnte Alkoholgeruch bei dem Verkehrsteilnehmer festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,70 Promille. Die Fahrzeugschlüssel und der Führerschein wurden daraufhin vor Ort noch sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden.

 

 

 

Eigentumsdelikte

 

Schmachtenberg – In der Nacht vom 31.10. auf den 01.11. wurde in der Straße Schmachtenberg an einem roten VW Polo der linke Außenspiegel abgetreten. Sachdienliche Hinweise werden bei der PI Haßfurt entgegengenommen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0