Pressebericht der PI Haßfurt vom 03.11.17

 

 

Hinweise zu den geschilderten Ereignissen bitte an die Polizeiinspektion Haßfurt, Tel. 09521/927-0.

 

 

Verkehrsgeschehen

 

Weisbrunn – Am 02.11. gegen 06.40 Uhr kollidierte ein 28-Jähriger Fahrzeuglenker mit seinem Pkw auf der Verbindungsstraße zwischen Dippach und Weisbrunn mit einem Reh. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 1500 EUR.

 

Hofheim - Am 30.10. gegen 11:10 Uhr wendete eine LKW mit seinem Anhänger auf einer Freifläche in der Industriestraße um bei einem Industriebetrieb zu Laden. Dabei rammte bei rückwärtsfahren den Zaun einer angrenzenden Mineralölfirma. Trotz des entstanden Schadens setzte der Fahrer seine Fahrt fort. Wer diesbezügliche Hinweise geben kann, möchte sich bitte bei der PI Haßfurt melden.

 

Knetzgau – Am 02.11. gegen 15.45 Uhr befuhr ein 65-Jähriger den Autobahnzubringer von Knetzgau kommend in Fahrtrichtung Zeil a. Main. Auf Höhe der Haltebucht querte plötzlich ein kleiner weißer Spitzhund die Fahrbahn von rechts. Dieser riss sich von der Leine des Hundehalters, welcher den nahegelegenen Radweg nutzte. Durch den Zusammenstoß wurde die Front des Pkw beschädigt. Sachschaden etwa 1500 Euro. Der Hund überlebte den Unfall leider nicht.

 

Steinbach – Am 03.11. gegen 00.35 Uhr fuhr eine 24-Jährige von Ebelsbach in Richtung Zeil als kurz vor der Ortseinfahrt Steinbach ein Hase die Fahrbahn querte und vom Pkw erfasst wurde. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 500 EUR.

 

Goßmannsdorf  Am 03.11., gegen 04.40 Uhr fuhr ein 53-Jähriger mit seinem Passat von Goßmannsdorf kommend die Kreisstraße 46 in östl. Richtung, als plötzlich aus dem Gebüsch ein Reh sprang und vom Auto erfasst wurde. Der entstandene Schaden beträgt rund 2500 EUR.

 

 

 

Eigentumsdelikte

 

Westheim – In der Zeit vom 01.11., 16.00 Uhr bis 02.11., 09.45 Uhr wurde durch unbekannte Täter ein Feld eines Gartenzauns „Im Kleingehäg“ eingedrückt. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 100 EUR.

 

Augsfeld – Im Zeitraum vom 01.11., 18.30 Uhr bis 02.11., 10.15 Uhr wurde durch bislang unbekannte Täter ein in der Herrleinstraße abgestellter Pkw total verkratzt, der linke Außenspiegel und die Wischblätter abgerissen. Durch den  Vandalismus entstand ein Sachschaden von über 4000 EUR.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0