Pressebericht der Polizei Bad Kissingen / Hammelburg vom 04.11.2017

 

 

Bad Kissingen

 

Ehrlicher Finder

 

Am Freitagnachmittag erschien ein 40-Jähriger auf der Dienststelle der Polizeiinspektion Bad Kissingen und gab eine Geldbörse samt Inhalt ab, die er kurz zuvor auf dem Bahnhofsvorplatz aufgefunden hatte. Anhand der persönlichen Dokumente konnte der Besitzer ausfindig gemacht und ihm die Geldbörse wieder ausgehändigt werden.

 

 

Geldbörse verloren

 

Ein 18-Jähriger erschien am Freitagnachmittag auf der Dienststelle der Polizeiinspektion Bad Kissingen und gab eine Verlustanzeige auf, da er am Donnerstag zwischen 10.30 Uhr und 11.30 Uhr im Stadtgebiet seine Geldbörse verloren hat. In der Geldbörse befanden sich u.a. verschiedene persönliche Dokumente des jungen Mannes. Der oder die ehrliche Finder/-in werden gebeten die Geldbörse beim Fundamt der Stadt Bad Kissingen oder bei der hiesigen Polizeidienststelle abzugeben.

 

 

Jacke entwendet

 

Am Freitagnachmittag in der Zeit von 14:00 - 15:00 Uhr entwendete ein bislang unbekannter Täter eine auffällige Jacke im Jeanslook von einem Kleiderständer eines Friseurladens. Das Friseurgeschäft befindet sich unmittelbar neben dem Eingang des  dortigen Krankenhauses. Der Jacke hat einen Wert von ca. 200,- Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Kissingen unter Tel. 0971/7149-0 entgegen. 

 

 

Münnerstadt

 

Reh verendet nach Kollision

 

Auf der Fahrt von Bad Neustadt kommend in Richtung Maria Bildhausen erfasste am Freitagmorgen ein 49-jähriger VW-Fahrer auf der Kreisstraße KG 2 ein Reh. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand im Frontbereich ein Sachschaden in Höhe von circa 1.000,- Euro.

 

 

Maßbach

 

Stromgerät und Zubehör wurde entwendet

 

In der Zeit von Allerheiligen, 15.30 Uhr, bis Donnerstagnachmittag, 16.00 Uhr, entwendete ein bisher unbekannter Täter von einem Weidezaun das Stromgerät samt Batterie und Solarpanell. Die Weide befindet sich an einem Feldweg zwischen Poppenlauer und Rannungen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 375,- Euro. Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

 

 

 

 

Pressebericht der Polizeiinspektion Hammelburg vom 04.11.2017

 

Verteilerkasten angefahren

 

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Am Freitag, gegen 14:30 Uhr wurde in der Willibrordstraße in Hammelburg ein Stromverteilerkasten beim Rangieren angefahren und hierbei stark beschädigt. Der 75jährige Unfallverursacher meldete den Schaden unverzüglich bei der Polizei, sodass dieser von den Stadtwerken Hammelburg schnell behoben werden konnte. Am Verteilerkasten entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 550 Euro.

 

 

Zusammenstoß mit Reh

 

Fuchsstadt, Lkr. Bad Kissingen: Samstagfrüh, gegen 00:50 Uhr befuhr ein 36jähriger mit seinem VW die Staatsstraße 2293 von Greßthal in Richtung Fuchsstadt, als ein Reh die Fahrbahn querte und vom Pkw erfasst wurde. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0