Pressebericht der Polizei Bad Neustadt vom . 04.11.2017

 

 

Verkehrsunfälle

 

Bad Neustadt

 

Im Bereich der PI Bad Neustadt ereigneten sich im Laufe des Freitag insgesamt fünf Verkehrsunfälle mit einem Gesamtsachschaden von ca. 11.000 Euro. Bei einem dieser Unfälle wurde eine 19jährige Pkw-Fahrerin leicht verletzt, als sie zwischen Burgwallbach und Schönau aufgrund eines Fahrfehlers von der Fahrbahn abkam und im Graben zum Stehen kam. Die junge Dame erlitt hierbei leichte Verletzungen. Am  Fahrzeug entstand Totalschaden. Bei einem anderen Verkehrsunfall , der sich bereits am Donnerstag in der Zeit von 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr in der von-Gutenberg-Straße in Herschfeld ereignete, wurde ein abgestellter VW Caddy von einem noch unbekannten Pkw- Fahrer beim Ein- oder Ausparken beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Der Schaden am Fahrzeug beträgt ca. 1800 Euro.

 

 

Diebstahl einer Handtasche

 

Bad Neustadt

 

Am Donnerstag gegen 09:30 Uhr wurde einer 87jährige Frau aus Bad Neustadt an der Bushaltestelle am Marktplatz die Handtasche mit ca. 40 Euro Bargeld entwendet. Die Seniorin gab an, dass sich zum gleichen Zeitpunkt eine Menge Jugendlicher  dort aufgehalten hatten. Möglicherweise nahm einer dieser Jugendlichen die Tasche an sich. Wer hat Beobachtungen gemacht, die Hinweise auf den oder die Täter geben.

 

   

Verkehrsrowdy unterwegs

 

Bad Neustadt

 

Am Freitagmorgen gegen 06:30 Uhr konnte eine  Streifenbesatzung der PI Bad Neustadt beobachten, wie ein Pkw-Fahrer auf der Strecke zwischen Bad Neustadt und Bischofsheim immer wieder die Sperrflächen zum Überholen nutzte . Als der 67jährige Fahrer aus dem Nachbarlandkreis angehalten und auf sein Verhalten angesprochen wurde, gab sich dieser völlig uneinsichtig und fand sein Verhalten normal. Aufgrund seiner Uneinsichtigkeit ergeht eine Mitteilung an die Fahrerlaubnisbehörde, die den Verkehrsteilnehmer zur Teilnahme an  einem Verkehrsunterricht verpflichten kann.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0