Rotary-Club spendet Blumen-Eschen am Obertor

Schweinfurt – Entlang des Radweges am Obertor wurden sieben Blumen-Eschen (Fraxinus ornus) neu gepflanzt.

Die Maßnahme konnte durch eine Spende des Rotary-Club Schweinfurt in Höhe von 1.400 € realisiert werden und erfolgte durch die Lehrlings-Baugruppe des Bereichs Stadtgrün.

 

Die Stadt Schweinfurt bedankt sich beim Rotary-Club Schweinfurt für die Spende zugunsten von mehr Klimaschutz und Lebensqualität in der Stadt.

 

Hintergrund:

 

Blumen-Eschen sind von allen Eschen am besten an das Stadtklima angepasst. Der Baum ist Hitze- und Trockenheitsverträglich und aufgrund seiner Eigenschaften besonders geeignet, den voraussichtlichen Veränderungen des Klimawandels in Städten standzuhalten. Aufgrund dieser Eigenschaften wurde die Blumen-Esche auch als zukunftsträchtige Art in das Projekt „Stadtgrün 2021 Selektion, Anzucht und Verwendung von Gehölzen unter sich ändernden klimatischen Bedingungen“ der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau aufgenommen.

 

Die Blumen-Esche ist eine sehr attraktive Baumart mit auffälligen, cremeweißen Blüten im Mai, die von Bienen besucht werden und einen angenehmen Duft besitzen. Aber auch die bronzerote Herbstfärbung wirkt besonders auffällig. Bislang gibt es auf Flächen der Stadt Schweinfurt insgesamt 80 Blumen-Eschen. Ausgewachsene Exemplare dieser Baumart können beispielsweise in der Alten Bahnhofstraße bewundert werden.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0