30-Jährigen geschlagen und bestohlen – Wer hat die Auseinandersetzung beobachtet?

 

 

BAD KISSINGEN. Als er gerade mit einem Handy telefonieren wollte, ist am Dienstagabend ein 30-Jähriger von einem Unbekannten geschlagen worden. Der Täter entwendete dann offenbar das Handy und das Bargeld des Geschädigten und flüchtete anschließend mit einem Begleiter in unbekannte Richtung. Die Kripo Schweinfurt ermittelt und nimmt Zeugenhinweise entgegen.

 

Im Zeitraum zwischen 17.00 Uhr und 18.00 Uhr hatte sich der 30-Jährige aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld gemeinsam mit seiner Freundin im Bereich des „Ententeichs“ aufgehalten. Als er mit dem Handy der Frau telefonieren wollte, sei er plötzlich von einem Unbekannten niedergeschlagen worden. Im weiteren Verlauf habe der Täter das Handy und den Geldbeutel des Geschädigten an sich genommen. Mit dem Smartphone im Wert von etwa 100 Euro und einem zweistelligen Geldbetrag sei der Unbekannte mit einer Begleitperson geflüchtet.

 

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

 

-       30 bis 50 Jahre alt

-       Ca. 180 cm groß

-       Schwarze kurze Haare

-       Kurzgehaltener Vollbart

-       Trug Bomberjacke und schmal geschnittene Hose

-       Hosenbeine waren in schwarze Socken gesteckt

 

Von der unbekannten Begleitperson liegt keine brauchbare Personenbeschreibung vor.

 

Wer die Auseinandersetzung am „Ententeich“ beobachtet hat oder wer Hinweise zur Identität des Täters geben kann, wird gebeten, sich unter Tel. 09721/202-1731 bei der Kriminalpolizei Schweinfurt zu melden.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0