Außensportanlage am Schulzentrum in Gerolzhofen ist fertig saniert

Im Bild von links: Leiter des Hochbauamts am Landratsamt Frank Hart, Landrat Florian Töpper, die Leiterin der Ludwig-Derleth-Realschule Gerolzhofen Elisabeth Grimanelis, Joachim Müller, der Leiter der Außenstelle Gerolzhofen des Franken-Landschulheims Schloss Gaibach, Kreisrat Hartmut Bräuer, Abteilungsleiter für Zentrales am Landratsamt Christian Frank, Kreisrat Reinhold Stahl und die Zweite Realschulkonrektorin der Ludwig-Derleth-Realschule Silke Jacobi. (Fotos: Landratsamt Schweinfurt, Uta Baumann)

 

 

Landkreis Schweinfurt investierte rund 632.000 Euro Landkreis Schweinfurt.

 

Der Landkreis Schweinfurt hat für rund 632.000 Euro und damit rund 136.000 Euro günstiger als ursprünglich geplant die Freisportanlagen am Schulzentrum in Gerolzhofen saniert. Landrat Florian Töpper sowie einige Mitglieder des Kreisausschusses haben die Sportanlage besichtigt und somit sozusagen den offiziellen Startschuss zur Wiedernutzung des Geländes an der Dr.-Georg-Schäfer-Straße gegeben. „Wir wissen um die Bedeutung des Schulsports und dass unsere Schulen hervorragende pädagogische Konzepte haben, für die wir als Sachaufwandsträger die passenden Rahmenbedingungen schaffen müssen und wollen. Zu guter Letzt freut es mich in diesem konkreten Fall, dass die beachtliche Summe, die der Landkreis hier investiert hat, nicht nur den Schulen in Gerolzhofen zu Gute kommt, sondern auch den örtlichen Vereinen, die unsere Anlage ebenfalls nutzen“, sagte Landrat Töpper. Frank Hart, Leiter des Hochbauamts am Landratsamt Schweinfurt, erläuterte die verschiedenen Maßnahmen an der Freisportanlage: Die Generalsanierung beinhaltete unter anderem die Sanierung der Laufbahn, der Spielfelder, der Kugelstoßanlage, der Weitsprunggruben, die Intensivpflege des Rasenspielfeldes sowie die Erneuerung der Wege und des Zufahrtsbereichs. Bei der Finanzierung hat die Regierung von Unterfranken eine Förderung in Aussicht gestellt, die in etwa die Hälfte der förderfähigen Kosten abdecken wird. „Über optimale Rahmenbedingungen“ freut sich auch die Schulleiterin der Ludwig-DerlethRealschule Gerolzhofen, deren Sachaufwandsträger der Landkreis Schweinfurt ist: „Wir sind als Schulgemeinschaft glücklich über diese Anlage. Sie ist nun in einem top Zustand, der uns im Sportunterricht vielfältige Möglichkeiten bietet. Aber auch im Rahmen des normalen Unterrichts haben wir die Möglichkeit Bewegungsaktionen zu fördern“, erklärte Elisabeth Grimanelis. Joachim Müller, der Leiter der Außenstelle Gerolzhofen des Franken-Landschulheims Schloss Gaibach, dessen Schüler ebenfalls die Sportanlage mit nutzen, würdigte die gute Zusammenarbeit zwischen den beiden Schulen und dem Landratsamt. 

Im Bild von links: Leiter des Hochbauamts am Landratsamt Frank Hart, Landrat Florian Töpper, die Leiterin der Ludwig-Derleth-Realschule Gerolzhofen Elisabeth Grimanelis, Joachim Müller, der Leiter der Außenstelle Gerolzhofen des Franken-Landschulheims Schloss Gaibach, Kreisrat Hartmut Bräuer, Abteilungsleiter für Zentrales am Landratsamt Christian Frank, Kreisrat Reinhold Stahl und die Zweite Realschulkonrektorin der Ludwig-Derleth-Realschule Silke Jacobi. (Fotos: Landratsamt Schweinfurt, Uta Baumann)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0