FDP Schweinfurt nominiert Gunnar Bock und Mike Straßburg

v.l.n.r.: Norbert Sauer, Gunnar Bock
v.l.n.r.: Norbert Sauer, Gunnar Bock

Kandidaten für die Wahlen im nächsten Jahr stehen fest

 

Schweinfurt. Die Freien Demokraten Schweinfurt haben am vergangenen Dienstag in Schweinfurt ihre Kandidaten für die anstehenden Wahlen gewählt. Die Versammlung wählte  Gunnar Bock zum Direktkandidaten für die Landtagswahl. Gunnar Bock ist 39 Jahre alt und  gebürtiger Schweinfurter.

 

Für Bock sind die Themen Arbeit und Soziales sehr wichtig. Er will sich für flexiblere Arbeitszeiten einsetzen, um Familie und Beruf besser miteinander zu vereinbaren.

 

 

Als Direktkandidat für den Bezirkstag wurde Mike Straßburg gewählt. Der 32-jährige ist seit kurzen Vorsitzender der Jungen Liberalen (JuLis) Schweinfurt und wohnhaft in Werneck. Straßburg dankte nach der Wahl den Anwesenden und will sich dafür einsetzen „das die dritte kommunale Ebene in Bayern stärker wahrgenommen wird“.

 

Anschließend wählte die Versammlung noch die weiteren Kandidaten und Delegierten für die Wahlkreisversammlung: Wahlkreisbewerber Landtag: Edda Vorbeck; Wahlkreisbewerber Bezirktag: Michael Weigand; Delegierte Wahlkreisversammlung: Mike Straßburg, Norbert Sauer, Gunnar Bock; Ersatzdelegierte: Claudia Seyrich, Stefan Burkard, Michael Weigand.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0