Pressebericht der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt vom 09.11.2017

 

 

Kriminalitätsgeschehen:

 

 

Kreissäge aus Baucontainer gestohlen - ca. 730 Euro Beuteschaden - etwa 250 Euro Sachschaden

 

WÜRZBURG/ROTTENBAUER. In der Zeit von Dienstagnachmittag, 16:30 Uhr bis Mittwochmorgen, 06:45 Uhr hat ein unbekannter Täter einen Container im Baustellenbereich an der Hohen Steige aufgebrochen und Beute im Wert von mehreren hundert Euro entwendet. Gestohlen wurde eine Kreissäge des Herstellers Dewald und eine schwarze Engelbert Strauss Jacke mit starken Gebrauchsspuren. Der Beutewert beläuft sich auf ca. 730 Euro. An dem blauen Baucontainer entstand ein Sachschaden von ca. 250 Euro.

 

 

Schwarzes Fahrrad aus Innenhof entwendet - etwa 600 Euro Beuteschaden

 

WÜRZBURG/INNENSTADT. Im Zeitraum zwischen Ende Oktober bis Anfang November hat ein unbekannter Täter ein Fahrrad aus dem Innenhof eines Mehrfamilienhauses in der Peterstraße Nr. 3 entwendet. Die rechtmäßige Eigentümerin hatte das schwarze Zweirad des Herstellers Hercules, Typ Rocco Pro 24, zuvor in einem Carport abgestellt und mit einem Schloss gesichert. Am Dienstagnachmittag stellte die 34-Jährige dann das Fehlen ihres Rads fest. Der entstandene Beuteschaden beläuft sich auf etwa 600 Euro.

 

 

Geldbörse in Sporthalle gestohlen - etwa 130 Euro Beuteschaden

 

WÜRZBURG/STEINBACHTAL. Am Donnerstag, den 02.11.2017, ereignete sich in einer Sporthalle im Judenbühlweg ein Geldbörsendiebstahl. Ein unbekannter Täter entwendete in der Zeit von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr ein Portemonnaie aus der Handtasche einer 22-Jährigen. Der jungen Frau entstand dabei ein Beuteschaden von ca. 130 Euro.

 

 

Briefkasten gesprengt - etwa 50 Euro Sachschaden


WÜRZBURG/HEIDINGSFELD.
 Am Samstagabend hat ein unbekannter Täter einen Briefkasten eines Mehrfamilienhauses in der Mergentheimer Straße beschädigt. Die gesuchte Person zündete im Zeitraum von 18:00 Uhr bis 18:30 Uhr einen Knallkörper an und warf ihn in den Briefkasten einer Anwohnerin. Durch die Explosion entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 50 Euro.

 

Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel. 0931/457-2230 entgegen.

 

 

Neuwertiges Jugend-Mountainbike aufgefunden - Rechtmäßiger Eigentümer gesucht


WÜRZBURG/HEUCHELHOF.
 Am Dienstagnachmittag teilte ein Anwohner ein neuwertiges Fundmountainbike am Athener Ring mit. Das orange-weiße Jugendfahrrad des Herstellers Gecco würde laut seinen Angaben bereits seit Ende September in der Straße stehen.

 

Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt sucht im Fortgang nach dem rechtmäßigen Eigentümer. Dieser wird gebeten sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

 

 

Verkehrsgeschehen:

 

 

Fahrt unter Alkohol- und Drogeneinfluss - Weiterfahrt unterbunden - Blutentnahme durchgeführt - Führerschein beschlagnahmt

 

WÜRZBURG/ZELLERAU. Donnerstagnacht konnte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt einen alkoholisierten und unter Drogeneinfluss stehenden Kleinkraftfahrer aus dem Verkehr ziehen.

 

Gegen 03:45 Uhr wurde der 26-jährige Rollerfahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf dem Parkplatz Talavera unterzogen. Hierbei konnte festgestellt werden, dass der junge Mann deutlich alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 1,6 Promille. Aus diesem Grund wurde er zur Durchführung einer Blutentnahme mit zur Dienststelle genommen. Hier ergaben sich zusätzlich Hinweise auf einen vorangegangenen Betäubungsmittelkonsum. Infolgedessen wurde mit dem 26-Jährigen auch ein Urintest durchgeführt. Dieser verlief positiv auf die Substanz THC. Nach der erfolgten Blutentnahme wurde der Führerschein des Mannes beschlagnahmt und er musste seinen Weg anschließend zu Fuß fortsetzen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0