Neuwahl bei der Schülermitverantwortung in Unterfranken: Bezirksschülersprecher für die 155 beruflichen Schulen stehen fest

Bildunterschrift: Der Bezirksschülersprecher Christopher Pinto Torres (rechts) und sein Stellvertreter Filippos Papageorgiou (links).

 

Würzburg (ruf) – Neben den Bezirksschülersprecherinnen und -sprechern für die unterfränkischen Mittel- und Förderschulen (siehe Pressemitteilung Nr. 307 vom 10. November 2017) wurden auch die Bezirksschülersprecher für die beruflichen Schulen gewählt. Die Wahl fand am 09. November 2017 am Städtischen Berufsbildungszentrum I, FranzOberthür-Schule, in Würzburg statt. Für die 155 beruflichen Schulen (17 Berufsschulen, 101 Berufsfachschulen und 9 Wirtschaftsschulen, 20 Fachschulen, 8 Fachakademien) in Unterfranken gingen als 1. Bezirksschülersprecher Christopher Pinto Torres (Schüler der 11. Jahrgangsstufe an der Staatlichen Wirtschaftsschule Bad Neustadt a.d. Saale) und als Vertreter Filippos Papageorgiou (Metallbauer im 3. Ausbildungsjahr an der Jakob-Preh-Schule, Staatliche Berufsschule Bad Neustadt a.d. Saale) erfolgreich aus der Wahl hervor

Kommentar schreiben

Kommentare: 0