Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 15.11.2017

 

 

Hinweise zu den geschilderten Ereignissen bitte an die Polizeiinspektion Haßfurt, Tel. 09521/927-0.

 

 

Verkehrsgeschehen

 

Unfallflucht

Haßfurt – Ein am Montag zwischen 11.45 und 15.30 Uhr auf dem Parkplatz unterhalb des Medizinischen Versorgungszentrums in der Hofheimer Straße  geparkter blauer Pkw Mercedes wurde an der Fahrzeugseite von einem bisher unbekannten Fashrzeug angefahren. Am Mercedes gab es einen Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

 

 

 

Wildunfälle

Tretzendorf – Am Dienstagmorgen rannte kurz nach Treztendorf Richtung Unterschleichach ein Reh von rechts kommend in einen Pkw Mazda. Am Fahrzeug war zunächst kein Schaden feststellbar. Das Reh suchte das Weite.

 

Lendershausen – Auf der B 303 erfasste zwischen Lendershausen und Humprechtshausen ein 23-Jähriger mit seinem Pkw Mercedes ein Reh. Das Tier wurde dabei getötet. Am Mercedes gab es einen Schaden in Höhe von etwa 500 Euro.

 

 

 

 

Sonstiges

 

Taschendiebstahl

Knetzgau – Aus seiner Westentasche wurde einem 28-Jährigen in einer Diskothek in der Klingenstraße am Sonntag zwischen 01.00 und 05.00 Uhr sein Mobiltelefon Marke Samsung im Wert von ca. 350 Euro entwendet.

 

 

Ladendiebstahl

Haßfurt – Als am späten Dienstagvormittag eine etwa 50-Jährige mit auffällig kurzen roten Haaren ein Schuhgeschäft am Wasserwerk verließ, wurden bei ihr ein Paar Schuhe im Wert von beinahe 40 Euro festgestellt, die sie nicht bezahlt hatte. Sie ließ die Schuhe im Geschäft zurück und flüchtete Richtung Innenstadt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0