Pressebericht der PI Bad Neustadt vom 20.11.2017

Frontschaden durch Wildkontakt

HOHENROTH - LKR RHÖN-GRABFELD

Am Sonntag befuhr eine 30-jährige Frau mit ihrem Skoda von Leutershausen in Richtung Windshausen. Gegen 17.05 Uhr wollte ein Reh die Straße überqueren und rannte frontal in den Skoda. Das Waldtier verendete sofort und der Blechschaden wird auf ca. 2.000,- Euro geschätzt.

 

BASTHEIM - LKR RHÖN-GRABFELD

Bei einer Kollision mit einem weiteren Reh auf der Staatstraße 2288 bei Bastheim entstand an dem beteiligten Seat eines 23-jährigen Mannes ein Schaden von geschätzten 3.000,- Euro. Das Reh musste ebenfalls vom zuständigen Jagdpächter abgeholt werden.

 

OBERELSBACH - LKR RHÖN-GRABFELD

In den frühen Morgenstunden des Montag wurde zwischen Oberelsbach und Sondernau ein drittes Reh von einem PKW erfasst und in den Straßengraben geschleudert. Hier ist der Sachschaden noch nicht bekannt.

In allen Fällen wurde der zuständige Jagdpächter verständigt.

 

Einbruch in Vereinsheim

BAD NEUSTADT - LKR RHÖN-GRABFELD

In der Nacht zum Sonntag versuchten unbekannte Personen in das Vereinsheim des VFL in den Hofwiesen zu gelangen. Offenbar wurden die Einbrecher beim Versuch gewaltsam einzudringen gestört, denn ins Innere kam offenbar niemand. Der Sachschaden wird auf 300,- Euro geschätzt.

Wer hat im Bereich des VFL-Heimes verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizei Bad Neustadt, Tel. 09771/6060.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0