Pressebericht der PI Haßfurt vom 21.11.17

Hinweise zu den geschilderten Ereignissen bitte an die Polizeiinspektion Haßfurt, Tel. 09521/927-0.

 

 

Verkehrsgeschehen

 

Steinsfeld – Am 21.11., gegen 00.15 Uhr fuhr ein 25-Jähriger mit seinem PKW zwischen Steinsfeld und Unterschwappach, als plötzlich ein Biber die Fahrbahn überquerte und von der rechten Fahrzeugfront erfasst wurde. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 800 Euro Schaden.

 

Zeil – Am 20.11. gegen 19.00 Uhr fuhr ein 51-Jähriger mit seinem PKW auf der Straße “Tuchanger” und wollte der abknickenden Vorfahrtsstraße in die “Gröbera” weiter folgen. Zeitgleich fuhr ein 37-Jähriger mit seinem Fiat, trotz Wartepflicht, an der abknickenden Vorfahrtsstraße los und es kam zum Zusammenstoß der beiden PKW. Beide Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt und begaben sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Alle beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 5000 EUR.

 

Steinbach - Auf der Staatsstraße 2447 zwischen Steinbach und Eltmann kam es am 20.11. gegen 16.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Mofafahrerin leicht verletzt wurde und in das KH Haßfurt verbracht wurde. Die 60-Jährige Mofafahrerin und eine 78-Jährige Peugeot-Fahrerin fuhren beide in Richtung Ebelsbach, als die Autofahrerin an der Mofafahrerin vorbeifahren wollte und diese dabei seitlich streifte. Dadurch kam diese zum Sturz und rutscht mit dem Mofa unter die Leitplanke. Die Zweiradfahrerin zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Sowohl das Mofa als auch der Pkw waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 5800 EUR.

 

Hainert – Ein 46-Jähriger befuhr am 20.11. gegen 17.15 Uhr mit seinem Pkw die Kreisstraße HAS 12 von Hainert in Richtung Haßfurt, als ein Reh die Fahrbahn überquerte und es zum Zusammenstoß kam. Es entstand dabei ein Sachschaden von ca. 2000 Euro.

 

Altershausen – Ein 24-Jähriger befuhr am 20.11. gegen 06.45 Uhr mit seinem Pkw die Staatsstraße 2278 von Sechsthal in Richtung Hofstetten, als eine Horde Wildschweine die Fahrbahn überquerte und es zum Zusammenstoß kam. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 1200 Euro. Die Wildschweine setzten nach dem Zusammenstoß ihren Weg in den Wald weiter fort.

 

 

 

Eigentumsdelikte

 

Haßfurt - Ein bislang unbekannter Täter bog in der Zeit vom 19.11., 16.00 Uhr bis 20.11., 06.30 Uhr das angebrachte Zahlenschloss an einem Gartenhaus eines Wohnanwesens am „Goldberg“ auf. Zuvor wurden die beiden Garagentüren geöffnet und das nicht versperrte Aluminiumtor zum Garten wurde geöffnet. Es wurde dabei nichts entwendet.

 

Haßfurt – Bis dato unbekannte Täter hebelten  in der Zeit von Samstag, 18.11., 16.15 Uhr bis Montag, 20.11., 08.15 Uhr das Fenster zum Büro eines Tiernahrungsmarkt auf und stiegen in die Räumlichkeiten ein. Anschließend flexten sie den Tresor auf und entwendeten das darin befindliche Bargeld. Das Tatwerkzeug ließen die Täter am Tatort zurück.

 

Sand – In der Zeit vom 01.11. bis zum 20.11. entwendeten bislang unbekannte Täter ein Herrenrad der Marke Giant Talon, in den Farben dunkelgrau/blau im Wert von 500,00 EUR aus einer Garage eines Wohnanwesens in der Schillerstraße. Das Fahrrad war an einem Wandständer aufgehängt und mit einem Spiralschloss gesichert.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0