Senior nach Unfall mit Rollator verstorben – Polizei sucht dringend Zeugen

 

 

HOFHEIM I. UFR., LKR. HASSBERGE. Ein 83-jähriger Mann ist am Morgen mit seinem Rollator auf der Straße gestürzt und in einer Klinik an seinen Verletzungen verstorben. Ob es vor dem Sturz zwischen dem Pkw eines 67-jährigen Verkehrsteilnehmers und dem Rollator eventuell einen Anstoß gegeben hatte, ist nun Gegenstand der Unfallermittlungen der Haßfurter Polizei.

 

Gegen 09.30 Uhr hatte ein Rentner die Rügheimer Straße mit seiner Gehilfe überquert. Zeitgleich befuhr ein 67-Jähriger mit seinem Opel Zafira die Straße an dieser Stelle. Der 83 Jahre alte Mann kam mit dem Rollator aus noch unbekannter Ursache zu Fall. Er zog sich bei dem Sturz schwerste Kopfverletzungen zu, an denen er noch am selben Tag im Krankenhaus verstarb.

 

Da der Unfallhergang noch völlig unklar ist, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg ein Sachverständiger zur Unfallstelle beordert. Insbesondere die Gehilfe und der Opel werden auf Spuren untersucht.

 

Um den Unfallhergang möglichst detailliert rekonstruieren zu können, sind Angaben von unbeteiligten Zeugen hier von großer Wichtigkeit. Zeugenhinweise nimmt die Haßfurter Polizei unter Tel. 09521/927130 entgegen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0