Pressebericht PI Bad Neustadt vom 25.11.2017

 

 

Verkehrsunfälle

 

Bad Neustadt

 

Im Laufe des Freitag ereigneten sich im Bereich der PI Bad Neustadt insgesamt sieben Verkehrsunfälle mit einem Gesamtsachschaden von ca. 11.000 Euro

 

Bei einem dieser Unfälle wurde eine 37jährige Frau leicht verletzt, als sie mit ihrem Fahrzeug aus Richtung Münnerstadt kommend die Kreuzung Salz/Niederlauer passieren wollte. Ein 18jähriger Fahranfänger tastete sich, nachdem die Lichtzeichenanlage an der Kreuzung ausgefallen war vorsichtig in die Kreuzung, übersah hier jedoch die von links kommende 37Jährige. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß, bei dem beide Fahrzeuge total beschädigt wurden. Die 37Jährige kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus nach Bad Neustadt.

 

Eine Verkehrsunfallflucht wurde der Polizei am späten Freitagabend gemeldet. Die 35jährige Geschädigte Pkw-Fahrerin erstatte zunächst Anzeige gegen Unbekannt. Sie stellte, ihren Angaben zufolge, ihr Fahrzeug in der Zeit von 16:45 bis 19:40 Uhr in Herschfeld  in der Falltorstraße ab. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkam, stellte sie fest, dass der linke Außenspiegel abgerissen war. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Der Schaden beträgt ca. 200 Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht?  Hinweise bitte an die Polizei in Bad Neustadt (09771/6060).

 

 

Rauschgift aufgefunden

 

Bad Neustadt

 

Bei der Kontrolle einer Personengruppe im Rahmen  einer Jugendschutzkontrolle am Busbahnhof in Bad Neustadt wurden in der Nacht zum Samstag  geringe Mengen an Marihuana aufgefunden. Während der Kontrolle fanden die Beamten ein Tütchen mit Marihuana auf dem Boden liegend. Ein danach durchgeführter Drogenvortest bestätigte den Verdacht. Bei zwei jungen Damen im Alter von 19 Jahren fiel der Test positiv aus. Eine bei Beiden durchgeführte Wohnungsnachschau führte zur Auffindung weiterer Kleinmengen Rauschgift und Rauschgiftutensilien. Beide Damen müssen jetzt mit einem Verfahren wegen unerlaubtem Besitzes von Rauschgift rechnen.

 

 

Ladendiebstahl

 

Bad Neustadt

 

 

Eine 28jährige amtsbekannte Frau aus Bad Neustadt wurde am Freitag gegen Abend in einem Drogeriemarkt in Bad Neustadt von einem aufmerksamen Polizeibeamten, der sich in der Freizeit befand, dabei beobachtet, wie sie  Kosmetikartikel im Wert von ca. 30 Euro einsteckte und den Markt verließ. Der 51jährige Polizeibeamte informierte daraufhin seine Kollegen in Bad Neustadt, die die 28Jährige in Empfang nahmen und gegen die Dame ein Verfahren wegen Ladendiebstahls einleiteten.

 

 

 

Versuchter Überweisungsbetrug

 

Bad Neustadt

 

Ein bislang unbekannter Täter übersandte der VR-Bank in Bad Neustadt einen gefälschten Überweisungsträger und wollte damit ca. 9800 Euro vom Konto einer in Bad Neustadt ansässigen Firma auf ein Konto in Ungarn überweisen. Der Überweisungsträger wurde jedoch in der Bank angehalten und die Zahlung gestoppt.

 

 

 

 

Gedenkkreuz beschädigt

 

Wollbach

 

Ein bislang unbekannter Täter ritzte an einem Gedenkkreuz, das in der Gemarkung der Gemeinde Wollbach aufgestellt ist, Riefen in die Christusfigur. Ferner brach er gewaltsam beide Beine der Figur ab und warf diese in den dahinterliegenden Wald. Die Tatörtlichkeit liegt auf  einer Lichtung unweit dem ehemaligen Camp Lee. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise bitte an die PI Bad Neustadt (09771/6060).

 

 

 

Fundfahrrad abgegeben

 

Bad Neustadt

 

Ein 26jähriger Mann gab am Freitagabend ein Fundfahrrad der Marke Rixe bei der Polizei in Bad Neustadt ab. Das Rad hatte er zuvor im Bereich der Bahnunterführung Rederstraße in Richtung Herschfeld aufgefunden. Das Fahrrad wird dem Fundamt Bad Neustadt zugeführt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0