Pressebericht der PI Haßfurt vom 27.11.17

Hinweise zu den geschilderten Ereignissen bitte an die Polizeiinspektion Haßfurt, Tel. 09521/927-0.

 

 

Verkehrsgeschehen

r

Mechenried – In der Nacht vom 25. auf den 26.11. fuhr ein 25-Jähriger von Mechenried in Richtung Uchenhofen. Kurz nach dem Ortsausgang von Mechenried kam er aus noch ungeklärter Ursache links von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Anschließend überfuhr er einen asphaltierten Feldweg und blieb in dem darauffolgenden Straßengraben  liegen. Ein Zeuge bemerkte den Pkw im Graben und meldete dies der Polizei. Beim Eintreffen der Streife konnte jedoch kein Fahrzeuglenker festgestellt werden. Durch die FFW Mechenried wurde das Fahrzeug aus dem Graben gezogen und das ausgelaufene Öl abgebunden. Eine Nachfrage bei den regionalen Taxiunternehmen ergab, dass der 26-Jährige vom Unfallort nach Haßfurt gefahren wurde. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Die polizeilichen Ermittlungen laufen noch.  

 

Zeil – Ein in der Speiersgasse ordnungsgemäß geparkter schwarzer Pkw, Mercedes ML 270, wurde vor einer Gaststätte durch einen unbekannten Fahrzeugführer angefahren und beschädigt. Als mögliche Unfallzeit kommt am 25.11. der Zeitraum zwischen 16.00 und 22.00 Uhr in Frage. Bei der Unfallflucht entstand ein Sachschaden von ca. 1200 EUR.

 

 

Eigentumsdelikte

 

Haßfurt – Am 26.11. gegen 00.40 Uhr beschädigten unbekannte Täter „Am Ziegelbrunn“ eine dortige Hauswand. Hierbei wurde ein Rolladen angesengt und ein Kabel an der Hausrückseite aus der Halterung gerissen. Zudem wurde ein Telefonkabel aus der Hauswand gerissen. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 500 EUR.

 

 

Sonstiges

 

Kreuzthal – Unbekannte Täter entsorgten an einem Waldweg, ca. 30 Meter von der Verbindungsstraße Kreuzthal-Löffelsterz ungefähr vier Kubikmeter Sperrmüll, darunter Matratzen, Hausrat und Elektrogeräte.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0