Pressebericht der Polizei Bad Kissingen und Hammelburg vom 28.11.2017

Bad Kissingen

 

Verkehrsschild wurde verbogen

 

Gegen 16.45 Uhr touchierte am Montagnachmittag in der Hemmerichstraße ein 52-jähriger Lkw-Fahrer beim Rangieren ein Verkehrsschild, welches dadurch verbogen wurde.

 

 

Auf dem Parkplatz hat es gekracht

 

Ein 55-jähriger Lkw-Fahrer blieb am Montagnachmittag auf dem Parkplatz des E-Centers in der Spitzwiese beim Rangieren an einem ordnungsgemäß geparkten Pkw BMW eines 70-jährigen hängen, so dass ein Schaden in Höhe von circa 4.000,- Euro entstand. Vor Ort wurden zur Schadensregulierung die Personalien ausgetauscht.

 

 

Zusammenstoß beim Ausparken

 

Auf dem Parkplatz in der Bräugasse wollte am Montagnachmittag eine 22-Jährige mit ihrem Pkw Nissan rückwärts ausparken. Dabei stieß sie zu weit zurück und prallte gegen das gegenüber geparkte Fahrzeug Hyundai einer 51-Jährigen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 500,- Euro. Die Personalien wurden zur Schadensregulierung ausgetauscht.

 

 

Fahrzeug machte sich selbständig

 

Eine 55-jährige Fahrerin eines Pkw Audi stellte ihr Fahrzeug am Montagmorgen im Stadtteil Hausen im Rodweg an einer abschüssigen Stelle ab. Nachdem sie das Fahrzeug verriegelt hatte, setzte sich dieses in Bewegung und rollte quer über die Fahrbahn. Ein entgegenkommender Fahrer eines Bundeswehrfahrzeuges erkannte die Situation und hielt sein Fahrzeug an. Ein Zusammenstoß konnte jedoch nicht mehr vermieden werden. Es stellte sich heraus, dass die Handbremse nicht richtig angezogen war. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 1.200,- Euro. Die Audi-Fahrerin erhielt eine Verwarnung.

 

 

Bad Bocklet

 

Rückwärts gerollt und Zaun beschädigt

 

Am Montagmorgen, gegen 09.45 Uhr, parkte eine 52-Jährige ihren Pkw Toyota in einer Parklücke auf dem Parkplatz eines Reha-Zentrums in der Frankenstraße. Auf dem abschüssigen Gelände rollte das Fahrzeug dann rückwärts und beschädigte dabei die eiserne Parkplatzeingrenzung, so dass diese verbogen wurde. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 400,- Euro.

 

 

Maßbach

 

LKW versunken

 

Am Montagnachmittag versank, bedingt durch den Regen der vergangenen Tage, ein Lkw nach dem Zuliefern von Flüssiggas auf einem aufgeweichten Flurbereinigungsweg in Maßbach. Der Lkw musste mit Hilfe eines Berge-Lkws von dem Weg gezogen werden, da er sich bereits fest gefahren hatte.

 

 

Nüdlingen

 

Drogenfahrt gestoppt

 

Zivile Beamte der Polizeiinspektion Bad Kissingen führten am Montagabend bei einer 33-jährigen Peugeot-Fahrerin eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Hierbei konnten Anzeichen eines vorausgegangenen Drogenkonsums festgestellt werden. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv. Nach Auswertung der Blutprobe kommt auf die junge Frau eine Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinwirkung zu.

 

 

 Pressebericht der PI Hammelburg vom 28.11.17

 

Ungenügender Sicherheitsabstand

 

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Am frühen Montagabend befuhren zwei Pkw die Kissinger Straße stadtauswärts in Richtung B 287. Die vorausfahrende Toyota-Fahrerin musste verkehrsbedingt bremsen. Der folgende Opel-Fahrer bemerkte dies zu spät und konnte aufgrund der Witterungsbedingungen nicht mehr rechtzeitig anhalten.  Der entstandene Sachschaden beträgt insgesamt 3.000 Eur. Der Opelfahrer wurde verwarnt.

 

 

Verkehrsunfall

 

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Am Montag, gegen 17.50 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße B 287 ein Verkehrsunfall. Ein Opel-Fahrer kam aus Richtung Karlstadt über die Bundesstraße B 27 und wollte nach der Lager-Kreuzung nach links in Richtung Sportzentrum abbiegen. Hinter ihm fuhren ein Skoda-Fahrer und ein Ford-Fahrer, die ebenfalls links abbiegen wollten und sich ordnungsgemäß auf der Linksabbiegerspur eingeordnet hatten. Der Opel-Fahrer zog kurz vor der Einmündung noch vom rechten Fahrstreifen schräg nach links über den Linksabbiegerfahrstreifen, um dann mit geringer Geschwindigkeit abzubiegen.

Zu diesem Zeitpunkt näherte sich auf der Gegenfahrbahn ein Audi. Der Audi-Fahrer bremste daraufhin ab. Der Opel-Fahrer hielt jedoch nicht an, sondern verzögerte seine Fahrt nur kurz. Der Audi-Fahrer konnte nicht mehr anhalten und versuchte rechts am Opel vorbeizufahren. Anschließend kam es zu einer Kollision. Das Heck des Audi  schleuderte daraufhin nach rechts. Der Pkw brach nach links aus und prallte gegen den, auf der Linksabbiegerspur stehenden, Ford. Der Opel-Fahrer hatte nach Zeugenaussagen offensichtlich Probleme mit dem Regen und der nassen Fahrbahn. Der Fahrer des Ford zog sich eine leichte Verletzung zu, alle anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 11.500    Euro.

 

Pkw beschädigt

 

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: In der Zeit von 25.11.17, 18 Uhr, bis 27.11.17, 07 Uhr, wurde an einem, in der Reichenberger Straße geparktem, blauen Audi auf der Beifahrerseite die hintere Tür und der hintere Kotflügel verkratzt. Der Schaden beträgt ca. 3000  Euro. Hinweise zu dem bislang unbekannten Täter bitte an die PI Hammelburg, Tel: 09732/906-0.

 

Fahrrad beschädigt

 

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Am Montag wurde in der Zeit zwischen 12 und 13 Uhr, an einem lila Trekkingrad, das an einem Großmarkt in der Kissinger Straße abgestellt war, das Hinterrad platt gestochen und ein Teil der Gangschaltung aus der Halterung gerissen. Der bislang unbekannte Täter verursachte hierdurch einen Schaden in Höhe von ca.  40 Euro. Hinweise bitte an  die PI Hammelburg,  Tel: 09732/906-0.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0