Pressebericht der PI Bad Neustadt vom 29.11.2017

Wem war die Gartenmauer im Weg?

BAD NEUSTADT - LKR RHÖN-GRABFELD

Im Nachtigallweg wurde zwischen Sonntagnachmittag und Dienstagfrüh die Gartenmauer des Anwesens Nr. 7 in Herschfeld angefahren. Der unbekannte Fahrzeugführer bekannte sich leider nicht zu seinem Tun. Lediglich eine zersplitterte Radkappe blieb dort zurück. Der Schaden an der Mauer wird auf ca. 400,- Euro geschätzt.

 

Ehrlicher Finder

Ein 50-jähriger Mann fand am Dienstagnachmittag in der Meininger Straße, vor dem „Dänischen Bettenlager“ einen Geldbeutel mit Bargeld und Scheckkarte. Er gab diesen sofort bei der hiesigen Polizei ab. Daraufhin konnte die Verliererin verständigt werden.

 

Ladendiebstahl

In einem Einkaufscenter in der Kastanienallee wurde am Dienstag, gegen 16.46 Uhr, ein Jugendlicher beobachtet, wie er etwas in seinem Rucksack verstaute. An der Kasse zahlte er einen Energydrink. Vor dem Ausgang wurde er von Mitarbeitern des Marktes angehalten und der Rucksack durchsucht. Für einen 18-Jährigen befand sich eine merkwürdige Konstellation von Artikel darin. Der junge Mann hatte Babynahrung und zwei Packungen  Haarfärbemittel im Wert von knapp 18,- Euro eingesteckt. Anzeige wurde erstattet.

 

Trunkenheitsfahrt

Von Zeugen wurde der Polizei ein angetrunkener Autofahrer in der Saalestadt mitgeteilt. Der 58-jährige Mann konnte erst bei seinem Anwesen angetroffen werden. Da ergab dann ein Test über 0,7 Promille. Der Betroffene erklärte schließlich, gefahren zu sein, aber erst zu Hause Alkohol getrunken zu haben. Daraufhin  wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0