Baumpflanzaktion "Bäume für die Zukunft" und Geburtsbäume

heute wurden die Geburtsobstbäume  für die in Schweinfurt geborenen und hier auch wohnenden Kinder ausgegeben. Es handelt sich um drei Apfel-, vier Birnen-, zwei Walnussbäume und einen Kirschbaum.

Bild unten: 

Baumpflanzaktion „Bäume für die Zukunft“

Schweinfurt – Im Rahmen der Baumpflanzaktion „Bäume für die Zukunft“ wurden heute  am 9. Dezember an drei Terminen insgesamt 150 Bäume gepflanzt, davon 80 Walnüsse, 30 Elsbeeren und 40 Wildobstbäume (Apfel und Birne)

 

Die Aktion existiert bereits seit Dezember 2010. Sie gibt Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, einen Baum im Stadtwald zu pflanzen, um ein Ereignis (Geburt, Hochzeit, Jubiläum) zu würdigen oder die Verbundenheit zu Schweinfurt zu zeigen.

 

Zu den Pflanzterminen wurden  die Baumpaten eingeladen, sie konnten  „ihren“ Baum unter fachlicher Anleitung selbst pflanzen.

 

Die Kosten für eine Baumpatenschaft in Höhe von 20 Euro sind bei der Anmeldung im Bürgerservice der Stadt Schweinfurt bar zu entrichten. Sogenannte „Geburtsbäume“ für die Eltern Schweinfurter Kinder sind kostenlos.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0