Pressebericht der Polizeiinspektion Bad Neustadt vom Samstag, 09.12.2017

Baustellencontainer aufgebrochen

 

Bischofsheim a. d. Rhön, Lkrs. Rhön-Grabfeld: Mit Hilfe eines Bolzenschneiders brachen Unbekannte in der Zeit von Donnerstag auf Freitag an der Straßenbaustelle der Ortsumgehung Wegfurt gewaltsam einen Baustellencontainer auf und entwendeten die darin gelagerten Elektrowerkzeuge. Das Diebesgut, bestehend aus verschiedenen Winkelschleifern, Elektrosägen, Bohrhämmer, Akkuschraubern und mehreren Benzinpumpen haben einen Gesamtwert von ca. 5.000,-- Euro. Der angerichtete Schaden beträgt ca. 500,-- Euro. Wer zur fraglichen Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten sich mit der Polizei in Bad Neustadt in Verbindung zu setzen.

 

 

Werbeschild beschädigt

 

Bad Neustadt a. d. Saale, Lkrs. Rhön-Grabfeld: Mit voller Wucht schlug am Freitagnachmittag ein 22-jähriger junger Mann im Streit gegen ein Werbeschild eines Reisebüros am Marktplatz und beschädigte es. Der Schaden beträgt ca. 40,-- Euro.

 

 

Verursacher flüchtig

 

Bad Neustadt a. d. Saale, Lkrs. Rhön-Grabfeld: Bereits in der Zeit von Montag, 04.12.17, 08.15 Uhr bis Dienstag, 05.12.17, 10.00 Uhr, fuhr ein Unbekannter in der Von-Guttenberg-Straße gegen die Schranke des Parkplatzes der Neurologischen Klinik und beschädigte diese. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der Schaden am Schaltkasten wird mit ca. 2.000,-- Euro beziffert und wurde möglicherweise von einem Lkw verursacht. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Neustadt zu melden.

 

 

Glätteunfall

 

Bad Neustadt a. d. Saale, Lkrs. Rhön-Grabfeld: Aufgrund Glätte verlor am Freitagfrüh eine 23-jährige Autofahrerin die Kontrolle über ihren Opel und geriet ins Schleudern. Nach ca. 200 Metern kam sie nach links von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Die junge Dame blieb unverletzt. Das Auto wurde durch einen Abschleppdienst geborgen, der Schaden beträgt ca. 5.000,-- Euro.

 

 

Nach Unfall weitergefahren

 

Bad Neustadt a. d. Saale, Lkrs. Rhön-Grabfeld: Am Freitag in der Zeit von 07.30 Uhr bis 09.30 Uhr wurde in der Gartenstraße gegenüber der Hautarztpraxis ein geparktes Auto angefahren und beschädigt. Der Verursacher fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Schadenshöhe wird auf ca. 250,-- Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Neustadt entgegen.

 

 

Unfallverursacher ermittelt

 

Bad Neustadt a. d. Saale, Lkrs. Rhön-Grabfeld: Dank eines Zeugen konnte eine Verkehrsunfallflucht am Freitagvormittag auf dem Parkplatz des Toom-Baumarktes von der Polizei rasch geklärt werden. Der Zeuge konnte beobachten wie die Fahrerin eines Mercedes beim Rückwärtsfahren gegen einen geparkten Audi fuhr und diesen auf der Fahrerseite beschädigte. Die Verursacherin fuhr weiter, ohne sich für den Unfall verantwortlich zu zeigen. Der Zeuge notierte sich das Kennzeichen und verständigte die Polizei, die eine 43-jährige Dame aus dem Landkreis Bad Kissingen als verantwortliche Fahrerin ermitteln konnte.

 

 

Unfall aufgrund Straßenglätte

 

Bischofsheim a. d. Rhön, Lkrs. Rhön-Grabfeld: Wegen glatter Fahrbahn kam am Freitagfrüh auf der Bundesstraße 278 kurz vor der Einmündung nach Mosbach die 19-jährige Fahrerin eines Mini nach Passieren einer Rechtskurve ins Rutschen. Trotz dem Versuch gegenzulenken, prallte die junge Dame gegen die linke Leitplanke. Die Frau blieb unverletzt, an ihrem Auto entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000,-- Euro.

 

 

Wechselfallenbetrüger scheiterten

 

Bischofsheim a. d. Rhön, Lkrs. Rhön-Grabfeld: Am Donnerstag, gegen 17.30 Uhr, versuchten zwei Männer mit südländischem Aussehen in einem Getränkemarkt in der Bahnhofstraße die Kassiererin in die Irre zu führen. Zunächst wollten die Unbekannten zwei 100-Euro-Schein in vier 50-Euro-Scheine gewechselt haben. Als sie im Anschluss auch diese noch einmal gewechselt haben wollten, kam dies der Kassiererin verdächtig vor und sie verweigerte einen erneuten Wechselvorgang. Wütend warf einer der Männer die vermeintlichen vier 50-Euro-Scheine in die geöffnete Kasse und forderte sie nach kurzem Disput wieder zurück. Beim Überprüfen des Kassenbestandes stellte die Kassendame fest, dass lediglich ein 50-Euro-Schein zu viel in der Kasse war. Diesen händigte die Kassiererin wieder an die Männer aus, bevor sie schließlich verschwanden. Die Männer fuhren anschließend mit einem dunklen Pkw Kombi davon. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Neustadt unter Tel. 09771/606-0 in Verbindung zu setzen.

 

 

Mit Alkohol am Steuer

 

Wollbach, Lkrs. Rhön-Grabfeld: Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellten die Beamten beim Fahrer eines Skoda in seiner Atemluft deutlichen Alkoholgeruch fest. Da der 29-jährige Betroffene einen Atemalkoholtest verweigerte, wurde zum Nachweis eine Blutentnahme durchgeführt. Um eine Weiterfahrt zu unterbinden wurden das Auto verkehrssicher abgestelllt und die Fahrzeugschlüssel einbehalten. Glück dagegen hatte ein weiterer Autofahrer. Ein Atemalkoholtest an der Kontrollstelle in der Wetterstraße in Heustreu zeigte vorerst einen Wert von 0,6 Promille. Beim gerichtsverwertbaren Test auf der Dienststelle fiel der Wert unter die 0,5-Promille-Grenze und bleibt somit ohne Konseqenzen.

 

 

Betäubungsmittel mitgeführt

 

Bad Neustadt a. d. Saale, Lkrs. Rhön.-Grabfeld: Am Freitag, gegen 22.00 Uhr, wurde im Alten Bahnweg in Brendlorenzen eine Gruppe Jugendlicher kontrolliert. Bereits beim Annähern des Polizeifahrzeugs drehten sich die Jugendlichen auffällig von diesem weg. Bei der Überprüfung wurden bei einer 19-jährigen sodann deutliche Auffälligkeiten eines vorangegangenen Drogenkonsums festgestellt. Bei der körperlichen Durchsuchung konnten bei ihr ca. 1,5 Gramm Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden.

 

 

Krippenfigur war gestohlen

 

Bad Neustadt a. d. Saale, Lkrs. Rhön-Grabfeld: Im Rahmen einer Verkehrskontrolle fiel den kontrollierenden Beamten auf dem Beifahrersitz eines Autos eine aus Sperrholz geschnittene Hirtenfigur auf. Auf Nachfrage behaupteten die drei Fahrzeuginsassen den Holzschnitt am Ortsausgang von Maßbach auf der Straße gefunden und mitgenommen zu haben. Eine Nachschau am Marktplatz in Maßbach führte zu dem Ergebnis, dass der Holzhirte aus der dortigen Weihnachtskrippe stammte und die drei Heranwachsenden diesen offensichtlich daraus entwendet hatten.

 

 

Autofahrerin leicht verletzt

 

Oberelsbach, Lkrs. Rhön-Grabfeld: Aufgrund Schneeglätte verlor eine 18-jährige Autofahrerin am Samstag, gegen 05.00 Uhr, auf der Staatsstraße zwischen Wüstensachsen und Oberelsbach die Kontrolle über ihren Opel Astra und rutschte in den Straßengraben. Die junge Frau wurde hierbei leicht verletzt und musste mit dem Rettungswagen in die Kreisklinik nach Meiningen verbracht werden.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0