Pressebericht der Polizei Bad Kissingen und Hammelburg vom 11.12.2017

Bad Kissingen

 

Auffahrunfall aufgrund Schneeglätte

 

Am Sonntagmittag, um 13:45 Uhr, befuhr eine 26-Jährige mit ihrem Pkw die Kissinger Straße stadteinwärts. Sie wollte am Ende der Straße nach rechts auf den Ostring einbiegen. Aufgrund des starken Schneefalls fuhr sie nur mit Schrittgeschwindigkeit. Trotzdem kam sie aufgrund des Schneefalls mit ihrem Pkw ins Rutschen und stieß hierbei gegen die verkehrsbedingt haltenden Fahrzeuge eines 51-Jährigen sowie eines 53-Jährigen. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der Schaden an den Pkws beläuft sich auf insgesamt 6.000,- Euro.

 

Verkehrsunfall

 

Am Sonntag, um 18:40 Uhr, befuhr ein Mitarbeiter der Stadt Bad Kissingen mit einem Schneepflug den Ostring in Richtung Südbrücke. Unmittelbar links versetzt hinter ihm befand sich eine 42-jährige Audi-Fahrerin. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Fahrer des Schneepfluges vom rechten auf den linken Fahrstreifen, woraufhin die Audi-Fahrerin auf den zum Stehen gekommenen Schneepflug auffuhr. Die Audi-Fahrerin und ihre Beifahrerin wurden hierbei leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 8.000,- Euro.

 

Fahrt unter Drogeneinwirkung

 

Am Sonntagmorgen, um 07:00 Uhr, wurde ein junger  Audi-Fahrer in der Theresienstraße zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Bei der Kontrolle konnten Anzeichen festgestellt werden, welche auf einen vorangegangenen Drogenkonsum hinwiesen. Ein vor Ort durchgeführter Drogentest verlief positiv auf Amphetamin, weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde. Nach Auswertung der Blutprobe wird auf ihn wohl eine Anzeige zukommen.

 

 

Oerlenbach

 

Reh bei Wildunfall getötet

 

Auf der Kreisstraße KG 6 in Richtung Eltingshausen erfasste am Montagmorgen, gegen 06.40 Uhr, ein 32-jähriger Opel-Fahrer ein Reh, das die Fahrbahn querte. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 2.000,- Euro. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle.

 

 

Pressebericht PI Hammelburg vom 11.12.2017

 

Pkw landet im Straßengraben

 

Hammelburg-Untereschenbach, Lkr. Bad Kissingen - Ein VW-Fahrer fuhr am Sonntag, gegen 17:45 Uhr, auf der Bundesstraße B 27 aus Obereschenbach kommend in Richtung Hammelburg. An der Abzweigung nach Untereschenbach wollte eine PKW-Fahrerin links abbiegen, dies erkannte der Fahrer des VW zu spät. Aufgrund seiner Geschwindigkeit und der Witterungsverhältnisse rutschte er bei dem Bremsmanöver in den Straßengraben. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 2000 Euro. 

   

 

Geparkten Pkw angefahren

 

Hammelburg-Diebach, Lkr. Bad Kissingen - Am Sonntag, gegen 12:50 Uhr, touchierte ein Fahrer eines VW in Diebach in der Häfnerstraße einen ordnungsgemäß

geparkten Pkw. Dabei wurde dieser mit der Front gegen die Friedhofsmauer geschoben und beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 6.500 Euro geschätzt.

 

 

Beim Ausparken  Pkw touchiert

 

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen - Ein 51-jahrige Frau prallte am Samstagabend  beim Rückwärtsausparken in der Breslauer Straße mit ihrem Fahrzeug gegen einen geparkten Pkw. Da  sie zunächst  weder an ihrem noch an dem anderen Fahrzeug Schäden feststellen konnte, meldete sie den Vorfall erst am nächsten Tag der Polizeiinspektion Hammelburg.  Allerdings war nun nicht mehr konkret nachvollziehbar, gegen welches Fahrzeug sie am Vortag fuhr. Der Pkw soll angeblich eine grüne Lackierung und ein sportliches Aussehen haben.

 

 

 

Gelieferter Weihnachtsbaum  gestohlen

 

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen - Der Polizeiinspektion Hammelburg wurde am Sonntagvormittag mitgeteilt, dass in Hammelburg in der Adolf-Kolping-Straße ein Weihnachtsbaum gestohlen wurde. Dieser wurde im 1. Stock des Mehrfamilienhauses vom Lieferer am Vorabend, in der Zeit von 19:30 bis 20:30 Uhr abgestellt. Als der  Geschädigte nach Hause kam, staunte er nicht schlecht, die gelieferte Tanne war weg. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Hammelburg unter Tel. 09732 / 906-0.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0