Pressebericht der Polizei Haßfurt vom 11.12.17

Hinweise zu den geschilderten Ereignissen bitte an die Polizeiinspektion Haßfurt, Tel. 09521/927-0.

 

Autospuren auf dem Sylbacher Sportplatz

 

Der Platzwart des Sportvereins Sylbach teilte der PI Haßfurt mit, daß zwischen Freitag und Samstag letzter Woche Unbekannte mit einem Auto ihre Kreise auf dem Sportplatz im Rainweg gezogen haben.

Diese unsinnigen Fahrmanöver haben einen Sachschaden von 100 Euro zufolge. Hinweise auf die Täter werden unter 09521/9270 entgegen genommen.

 

 

Verkehrsgeschehen

 

3 Unfälle durch Schneeglätte

 

Wülflingen – Ein 55-Jähriger befuhr am 10.12. gegen 14.30 Uhr mit seinem Pkw den Mainblick in südwestliche Fahrtrichtung. An der Einmündung in die Untere Sandstraße wollte er nach rechts abbiegen. Dabei rutschte das Fahrzeug aufgrund des starken Gefälles und der Schneeglätte zunächst gegen eine Steinmauer. Anschließend rutschte das Fahrzeug weiter und kollidierte frontal mit einem parkenden Pkw. Durch den Zusammenstoß wurden beide Pkw auf ein weiteres parkendes Fahrzeug geschoben. Insgesamt entstand ein Gesamtschaden von ca. 6000 Euro. Beim Unfall wurde keiner der Insassen verletzt.

 

Tretzendorf – Am 10.12. gegen 14.00 Uhr fuhr eine 27-Jährige mit ihren Pkw von Tretzendorf in Richtung Unterschleichach. Die Fahrbahn war schneebedeckt und nicht geräumt. In einer Rechtskurve fuhr die Fahrzeuglenkerin aufgrund der Glätte in das rechts angrenzende Kießbett. Als sie nach links einlenkte, verlor sie die Kontrolle über das Fahrzeug und es kam zum Zusammenstoß mit der links führenden Leitplanke. Glücklicherweise wurde die Frau bei dem Unfall nicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 500 EUR.

 

Zeil – Ein 20-Jähriger fuhr am 10.12. gegen 13.20 Uhr mit seinem Audi in Zeil von Krum kommend in Richtung des zweiten Kreisverkehrs an der Haßfurter Straße. Kurz vor dem Kreisverkehr verlor aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei Schneeglätte die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte dort mit einem Verkehrsschild und blieb über einem Wassergraben stehen. Am Fahrzeug entstand eine Schadenshöhe ca. 5000 Euro.

 

 

Sonstiges

 

Zeil – Am 10.12. gegen 17.15 Uhr ging bei der Polizei die Mitteilung ein, dass ein Pferd zwischen Zeil und Bischofsheim auf der Straße herumläuft. Bei Eintreffen der Streife überwand auch das zweite Pferd den Elektrozaun, welcher direkt neben der Staatsstraße das Gelände umzäunte. Die beiden Pferde konnten durch einen Nachbarn eingefangen und dem inzwischen verständigten Pferdebesitzer wieder übergeben werden.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0