Schüler der Realschulen Gerolzhofen und Schonungen gestalten Weihnachtskarten

Landrat setzt Tradition seiner individuellen Weihnachtspost fort

 

Landkreis Schweinfurt. Ob Engel, Kerzen, Sterne oder Weihnachtskugeln, die Schüler der Ludwig-Derleth-Realschule Gerolzhofen und der Staatlichen Realschule Schonungen ließen ihrer Kreativität freien Lauf. Insgesamt haben über 180 Kinder und Jugendliche an der diesjährigen Weihnachtskartenaktion des Landratsamtes Schweinfurt mitgewirkt. Die daraus entstandenen 400 Unikate wird Landrat Florian Töpper nun als Weihnachtspost verschicken.

 

„Es freut mich sehr, dass sich unsere beiden landkreiseigenen Einrichtungen bereit erklärt haben, in diesem Jahr die Weihnachtskarten zu gestalten. Ich danke den beiden Schulleiterinnen sowie den beteiligten Lehrkräften und Schülern herzlich für ihr Engagement.“ Gestaltet wurden die Werke von Schülern der 5., 6. und 8. Jahrgangsstufe.

Von dem Ergebnis ist Landrat Florian Töpper begeistert: „Dank der vielen fleißigen und kreativen Künstler, kann ich auch in diesem Jahr ganz individuell gestaltete Weihnachtsgrüße versenden.“

 

Eine kleine Delegation von Schülern und Lehrern aus beiden Schulen haben die zahlreichen Kunstwerke persönlich bei Landrat Florian Töpper abgegeben. Bei der Zusammenkunft im Landratsamt überreichte der Landrat als Dankeschön ein süßes Präsent für alle Beteiligten.

 

 

Bilder (Landratsamt Schweinfurt, Uta Baumann)

 

Die Schüler übergeben ihre weihnachtlich gestalteten Kunstwerke an Landrat Florian Töpper. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0