Kamin brannte - Feuerwehr verhindert Wohnhausbrand

Volkach, OT Eichfeld Übergreifen der Flammen verhindert.

Vermutlich dem schnellen Eingreifen der Feuerwehr ist es zu verdanken, dass am Dienstagnachmittag ein größerer Einsatz in Eichfeld verhindert wurde. Gegen 14:27 Uhr wurden die Feuerwehren aus Eichfeld, Volkach und Stadelschwarzach nach Eichfeld in die Volkacher Straße gerufen. Gemeldet wurde, dass ein Kamin brennt und das Feuer auf das restliche Haus übergreift. Bereits drei Minuten nach Alarmeingang rückten die ersten Einsatzkräfte der Volkacher Wehr aus. Ein Trupp ging unter Atemschutz vor und kontrollierte mit einer Wärmebildkamera das Fachwerkhaus auf Glutnester. Im Keim konnte das Feuer in der Zwischendecke gelöscht werden und somit die Brandgefahr für das restliche Haus beseitigt werden. Weitere Kräfte standen zur Sicherheit auf Bereitschaft, mussten allerdings nicht eingesetzt werden. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Eichfeld, Volkach, Stadelschwarzach, sowie ein Rettungswagen und zwei Polizeistreifen. Die Feuerwehr Volkach war mit 20 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen vor Ort. Ein nennenswerter Sachschaden konnte durch das filigrane und gezielte eingreifen der Volkacher Wehr komplett verhindert werden. Die Hausbewohner konnten sich rechtzeitig ins freie retten und blieben unverletzt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0