Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 20.12.2017

Hinweise zu den einzelnen Vorfällen nimmt die PI Haßfurt unter der Tel.-Nr. 09521/927-0 entgegen.

 

Die Vorkommnisse im einzelnen

 

Verkehrsgeschehen

 

 

Unfallflucht

Haßfurt – Am Dienstagmorgen wurde von einer Passantin auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Schweinfurter Straße ein weißer VW beobachtet, der durch einen freie Stellfläche gelenkt wurde.  Dabei streifte dieses Fahrzeug einen geparkten Audi. Die VW-Fahrerin fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Da die Zeugin das Kennzeichen des VW abgelesen hatte, konnte der Sachbearbeiter der Polizei den VW überprüfen und weitere Maßnahmen treffen.

 

 

Wildunfall

Uchenhofen – Am Dienstagmorgen kreuzten zwei Rehe die  Kreisstraße Uchenhofen – Haßfurt. Ein Richtung Haßfurt fahrender Pkw Skoda erfasste eines der Tiere. Nach dem Zusammenstoß waren bei Tiere weitergerannt. Am Skoda gab es einen Schaden in Höhe von ca. 500 Euro.

 

 

 

 

Sonstiges

 

Strohballen aufgeschlitzt

Haßfurt – Ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro entstand dadurch, dass auf einer Wiese westlich des Industriegebietes Ost acht Strohballen in der Zeit vom 10. bis 19. Dezember aufgeschlitzt wurden.

 

 

Diebstahl von Baustelle

Knetzgau – In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden in der Hans-Kötzner-Straße auf der Baustelle eines Neubaus zwei Baucontainer, ein Bauwagen und ein Fahrzeuganhänger aufgehebelt. Es wurden Getränke und Baumaschinen entwendet. Der Diebstahlschaden bewegt sich im unteren 4-stelligen Bereich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0