Pressebericht der Polizeiinspektion Mellrichstadt vom 20.12.2017

Unerlaubt entfernt

 

Ostheim v.d.Rhön, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am Dienstag ereignete sich auf der Ortsverbindungsstraße nach Willmars ein Verkehrsunfall, der nun Ermittlungen wegen Unfallflucht nach sich zieht. Gegen 07.30 Uhr war die Lenkerin eines VW-Polo, von Ostheim kommend, in Richtung des Reiterhofs unterwegs, als ein bislang nicht bekanntes Fahrzeug im Gegenverkehr den Polo streifte. Dabei wurde der linke Außenspiegel am Polo zerstört.

Mitteilungen über das gesuchte Fahrzeug oder den verantwortlichen Fahrer nimmt die Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. (09776) 8060, entgegen.

 

 

Zweimal Totalschaden und Verletzte

 

Ostheim v.d.Rhön, Lkr. Rhön-Grabfeld. Auf der Kreisstraße NES 34, also der Verlängerung des Mehlwegs, kam es am Dienstag zu einem Verkehrsunfall der mit einer Verletzten und einer großen Schadensbilanz einhergeht. In den Vormittagsstunden näherte sich eine VW-Fahrerin aus Richtung Sondheim v.d.Rhön kommend Ostheim v.d.Rhön, um noch nach links in die noch vor dem Ortseingang gelegene Ortsverbindungsstraße, in Richtung der dortigen Getränkefirma, zu gelangen. Beim Abbiegen übersah sie eine in Richtung Sondheim v.d.Rhön fahrende Skoda-Lenkerin. Obwohl die Autofahrerin mit ihrem Skoda noch eine Vollbremsung einleitete, kam es mit dem VW zu einem heftigen Frontalzusammenstoß. Die VW-Fahrerin erlitt bei der Kollision Verletzungen am Bein und wurde ins Krankenhaus gebracht. Für beide am Unfall beteiligte Fahrzeuge musste der Abschleppdienst gerufen werden, denn es entstanden Totalschäden in einer Gesamthöhe von ca. 18 000 Euro.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0