Pressebericht der PI Schweinfurt vom 25.12.2017

Aus der Stadt Schweinfurt

 

 

Unfallfluchten

Am Sonntag wurde im Zeitraum von 09.30 - 14.30 Uhr ein in der Göteborgstraße geparkter schwarzer Pkw Mazda am Heck beschädigt. Unbekannter Fahrzeugführer hinterließ einen Schaden von ca. 2000 Euro.

Am Freitagnachmittag bis Samstag Früh wurde ein in der Altstadtstraße geparkter weißer Pkw Audi TT beschädigt. Der Kotflügel vorne links war eingedellt. Sachschaden entstand in Höhe von ca. 1000 Euro durch den unbekannten Verursacher.

 

Sachbeschädigungen an Pkw

Am Heilig Abend ab ca. 17 Uhr bis Mitternacht wurden an zwei in der Geschwister-Scholl-Straße geparkten Pkw die Außenspiegel beschädigt. Das gleiche Schadensbild zeigte sich bei fünf in der Tiefgarage der Max-Planck-Straße geparkten Pkw. Der/die Täter dürften daher dieselben gewesen sein. Insgesamt entstand durch die Beschädigungen der Außenspiegel, teilweise auf beiden Seiten, ein Gesamtschaden von ca. 1600 Euro.

Zum dritten Mal innerhalb von fünf Wochen wurden beim selben Taxiunternehmer an einem weiteren seiner Taxenfahrzeuge ein Reifen platt gestochen. Das Fahrzeug war von Samstagnachmittag bis Sonntagmittag in der Friedenstraße geparkt. Dort wurde auch ein Vermietfahrzeug der Fa. Hertz beschädigt. Hier wurden an dem gelben VW Touran beide rechte Reifen platt gestochen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 750 Euro.

Von Freitagmittag bis Sonntagmittag wurden Am Bergl an einem geparkten schwarzen BMW der 5er Serie beide Außenspiegel beschädigt. Sachschaden entstand in Höhe von ca. 300 Euro.

 

Hühnerbiss

Am Donnerstag gegen 22.20 Uhr führte eine Dame ihren Mischlingshund im Lindenbrunnenweg aus. Dort kam plötzlich aus der Lüderitzstraße ein kniehoher heller Hund mit dunklen Flecken angerannt, packte den Mischling und schleuderte diesen so lange, bis das Herrchen ebenfalls aus der Lüderitzstraße gelaufen kam und mit einem Pfiff das Treiben beenden konnte. Er sagte nur lapidar zur Hundehalterin, dass ihm sein Hund weggelaufen sei und ging dann selbst weiter ohne seine Personalien zu hinterlassen, da der Mischlingshund verletzt wurde. Der Hundehalter wurde auf Mitte 50 und einer Körpergröße von ca. 178 cm mit Bauchansatz beschrieben. 

 

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0