Pressebericht der Polizei Bad Neustadt vom 04.01.2018

Aufgefahren

 

Bad Neustadt - Lkr. Rhön-Grabfeld

Am Mittwochnachmittag befuhr ein Mann mit seinem Opel die Meininger Straße in Richtung BayWa. Verkehrsbedingt musste er sein Fahrzeug auf Höhe der Bushaltestelle Kaufland abbremsen. Ein hinter ihm fahrender Ford-Transit-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr leicht auf den Opel auf. Der Sachschaden beträgt ca. 260,00 Euro.

 

Salz - Lkr. Rhön-Grabfeld

Ein weiterer Auffahrunfall ereignete sich am Mittwoch, gegen 14.20 Uhr, in Salz. An der Ampelanlage der Angermüller-Kreuzung in Fahrrichtung Bad Neustadt fuhr eine 26-jährige Frau mit ihrem Pkw auf einen verkehrsbedingt stehenden Pkw auf. Hierbei entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt ca. 4.500,00 Euro.

 

Bargeld entwendet

 

Mühlbach - Lkr. Rhön-Grabfeld

In den Zeiträumen 23.12. bis 29.12.2017 und 01.01. bis 02.01.2018 entwendete ein Unbekannter aus einer verschlossenen Wohnung im Heuweg einmal 150,00 Euro und beim zweiten Mal 200,00 Euro Bargeld.

 

Hinweise bitte an die PI Bad Neustadt unter 09771/606-0.

 

Fahrrad contra Pkw

 

Bischofsheim - Lkr. Rhön-Grabfeld

Ein 21-Jähriger befuhr am Mittwoch, gegen 05.15 Uhr, bei Dunkelheit und Starkregen mit seinem Fahrrad die Haselbachstraße. Hierbei kollidierte er mit einem am Straßenrand abgestellten Pkw, fiel vom Rad und verletzte sich leicht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 350,00 Euro.

 

Auseinandersetzung während Gesprächstermin

 

Bischofsheim - Lkr. Rhön-Grabfeld

In einer Gastwirtschaft am Marktplatz kam es am Mittwoch während eines Verhandlungstermins zu Handgreiflichkeiten dreier Beteiligter. Hierbei schlugen sich die Männer gegenseitig mit der Hand ins Gesicht, wobei sich einer der Streithähne eine Kratzwunde an Hand zuzog.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0