Überfall auf Tankstelle – Polizei sucht Zeugen

SCHWEINFURT. In den frühen Mittwochmorgenstunden überfielen zwei bislang unbekannte Täter eine Tankstelle und flüchteten mit ihrer Beute in Richtung Ignaz-Schön-Straße. Die Kriminalpolizei Schweinfurt übernahm vor Ort die Ermittlungen und bittet nun dringend Zeugen, sich zu melden.

 

Gegen 05:30 Uhr betraten zwei männliche Personen die Agip-Tankstelle in der Ignaz-Schön-Straße und bedrohten den Angestellten unter Vorhalt eines Werkzeugs. Während einer der Täter den Kassierer in Schach hielt, griff der andere in die Kasse und entnahm Bargeld in bislang unbekannter Höhe. Dieser steckte die Geldscheine zusammen mit im Kassenbereich ausgestellten Zigaretten in eine mitgebrachte schwarze Plastiktüte. Im Anschluss verließen die bislang unbekannten Männer das Tankstellengelände zu Fuß in Richtung Ignaz-Schön-Straße.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ohne Ergebnis. Der Tankstellenangestellte blieb unverletzt.

 

Die beiden bislang unbekannten deutschsprachigen Männer, die auf ca. 25 Jahre geschätzt werden, können wie folgt beschrieben werden:

 

Täter 1: 180-185 cm groß mit sportlicher bis kräftiger Statur, trug eine schwarze Jogginghose, schwarze Turnschuhe und einen schwarzen Kapuzenpullover mit dem weißen Schriftzug ‚Chicago Bulls‘ und dem dazugehörigen Logo (roter Stierkopf mit weißen Hörnern). Er hatte sich zudem ein rotes Tuch vor das Gesicht gezogen.

 

Täter 2: 170-175 cm groß und schlank, trug eine dunkle Jogginghose mit einem hellen Streifen an den Seiten, helle Nike-Turnschuhe und einen grauen Kapuzenpullover

 

Die Kriminalpolizei Schweinfurt übernahm vor Ort die Ermittlungen, die zum aktuellen Zeitpunkt noch andauern.

In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die sich kurz vor, während oder kurz nach der Tat in der Nähe der Agip-Tankstelle in der Ignaz-Schön-Straße in Schweinfurt aufgehalten haben. Die Kriminalpolizei bittet explizit Personen, die zwischen 05:20 Uhr und 05:30 Uhr in der Tankstelle eingekauft haben, sowie eine Frau, die kurz nach dem Überfall zu Fuß aus Richtung der Ignaz-Schön-Straße kam und versucht hatte die Tankstelle zu betreten, allerdings vor verschlossener Türe stand, sich zu melden. Ebenso wird ein Mann gebeten, der während des Überfalls an der Schaufensterscheibe vorbeigelaufen ist und Blickkontakt mit dem Kassierer sowie den Tätern hatte, sich mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen. Hinweise werden unter Tel. 09721/2021731 entgegengenommen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0